Zum Inhalt springen

WAT Liesing: Neues Clubhaus

Im Oktober 2016 begannen die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen des WAT Liesing-Clubhauses. Am 15. April wurde es offiziell eröffnet.

Bereits im Jahr 1904 wurde der Liesinger Arbeiter Turn- und Sportverein gegründet. Seither hat sich auf der Sportanlage in der Nähe vom Liesinger Hauptplatz viel getan. So wurde in dem Traditionsverein z. B. am 15. April die Saison offiziell eröffnet und dabei auch gleich das neue Clubhaus den Mitgliedern präsentiert. Mithilfe einer Förderung aus dem WTV-Infrastrukturkonzept konnte die schon viele Jahre alte Infrastruktur erneuert und modernisiert werden. "Das war mehr als bloß notwendig", so Walter Pölzl, sportlicher Leiter von WAT Liesing. "Ich bin jetzt 58 Jahre alt, habe mit zwölf das erste Mal auf der Anlage gespielt, und schon damals hat das Clubhaus so ausgesehen wie noch vor kurzem." Im Oktober 2016 wurde deshalb mit den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen begonnen: Der untere Bereich des zweistöckigen Gebäudes mit Büro, Aufenthaltsraum, Garderoben, Küche wurde komplett erneut. Zusätzlich dazu mussten Stromleitungen neu verlegt werden. Mauern wurden eingerissen, neue Mauern wurden aufgestellt, die Damen- wurde mit der Herren-Garderobe getauscht. "Unser Budget hätten all diese Maßnahmen komplett überfordert. Mithilfe des WTV-Infrastrukturkonzepts haben wir Gott sei Dank Förderungen von der MA 51-Sportamt und auch dem WTV bekommen", so Pölzl. Das Bild, das sich jetzt bietet, hat nichts mehr vom alten "Charme" eines sanierungswürdigen Gebäudes. "Jetzt ist das ein Clubhaus, in dem man sich richtig wohl fühlen kann."

Info

WAT Liesing | Website

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

In Tulln blühen nicht nur Blumen

Am Sonntag ging auf der Anlage des TC Tulln das NÖTV-KAT 2 Jugend Open zu Ende - mit Riesenerfolgen für WTV-SpielerInnen: So raste etwa Ralph Prucha im u12-Bewerb ohne Satzverlust durch den Raster und holte sich gegen Leander Tauber den Titel. Auch…

Kids & Jugend

Drei WTV-Siege beim ÖTV Jugend Circuit in Kottingbrunn

Am Wochenende ging sowohl in Kottingbrunn (u14, u18) als auch in Neudörfl (u12) das fünfte Turnier des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuits 2021 zu Ende. Die WTV-Bilanz: 3 Siege, 1 Finale, 1 Semifinale.

Wochenbilanz

Endstation im Semifinale

In dieser Turnierwoche ist es v. a. die gebürtige Wienerin Sinja Kraus, die beim Damenturnier in Knokke für Schlagzeilen sorgt: Im Viertelfinale eliminiert sie sogar die Nummer 1 des Turniers