Zum Inhalt springen

In den aktuellen WTV-Statuten sind die Verbandsorganisation, die Ziele des Verbandes, die Rechte und Pflichte der Verbandsmitglieder sowie die wichtigsten Finanzgrundlagen definiert.

Ein Auszug aus den WTV-Statuten:

• Der Verband bezweckt die Pflege, Förderung und Verbreitung des Tennissportes, insbesondere für den Bereich des Bundeslandes Wien

• Dem Verband obliegt es, die sportlichen Beziehungen mit den anderen Bundesländern sowie anderen Tennisverbänden zu pflegen und die Interessen des Wiener Tennissportes sowie jener seiner Verbandsmitglieder gegenüber dem Österreichischen Tennisverband (ÖTV) zu vertreten.

• Dem Verband obliegt es, die in seine Kompetenz fallenden Turniertermine festzulegen, zu genehmigen und die Landesmeisterschaften zu veranstalten.

• Der Verband besteht aus ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern, unterstützenden Mitgliedern und Ehrenmitgliedern.

• Die Organe des Verbandes sind:

⇒ die Generalversammlung

⇒ der Vorstand

⇒  die Rechnungsprüfer

⇒ die Disziplinarkommission

⇒  das Schiedsgericht

⇒  der Verbandswettspielausschuss


Informieren Sie sich ausführlich über die Satzungen des Wiener Tennisverbandes. Falls Sie Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit unserem Sekretariat, Telefon +43-1-7262626-10 in Verbindung.

Link:

Satzungen des WTV (PDF)