Turniere

20% Promotioncode für ÖTV-Lizenzkartenspieler

Von 29. Juli bis 5. August 2017 ist Kitzbühel wieder fest in Tennishand – die ATP World Tour gibt beim Generali Open ihr Gastspiel in der Gamsstadt.

Das Traditionsturnier garantiert eine Woche lang packende Partien, emotionale Momente und mit der ehemaligen Nummer drei der Welt, David Ferrer sowie Gilles Simon, Pablo Cuevas, Philipp Kohlschreiber, Tommy Haas, Dustin Brown, Jan-Lennard Struff und den beiden Österreichern Jürgen und Gerald Melzer auch ein starkes Spielerfeld. Aber auch ein Blick abseits der Courts lohnt sich. Am Areal des Kitzbüheler Tennisclubs wird 2017 wieder viel gebot

Österreichs größtes Outdoor-Turnier

Hart umkämpfte Ballwechsel, sensationelle Schläge und mitreißende Siege: Auch 2017 verspricht das Generali Open in Kitzbühel wieder ein Sport-Event der Extraklasse zu werden. Das Traditionsturnier hat es in den letzten Jahren verstanden, die wieder erwachte Tenniseuphorie in Österreich weiter voranzutreiben und sich mit seinem speziellen Ambiente zum Fixpunkt im Kalender der Fans und Spieler zu etablieren. So wird sich auch von 29. Juli bis 5. August 2017 die internationale Tennisszene am Kitzbüheler Center Court gegenüberstehen und für sehenswerten Sport sorgen.

Kitzbühel als Publikumsmagnet

Fast 50.000 Zuseher pilgerten im vergangenen Jahr ins Stadion am Kapserfeld. Das Turnier in der Gamsstadt hat sich seit seiner Rückkehr auf die ATP-Tour wieder zu einem Spieler- aber vor allem zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Es ist vor allem die Kombination aus hochklassigem Tennissport, einmaliger Stimmung, speziellem Ambiente und einzigartiger Kulisse, die alljährlich Fans und Spieler nach Kitzbühel zieht. Seit der Renaissance des Turniers versteht man es, den Zuschauern in Kitzbühel ein Gesamterlebnis rund um den Sport zu bieten: Ein Tag am Turniergelände ist auch ein Erlebnistag für die gesamte Familie.

Buntes Programm

So wird das Traditionsturnier auch in diesem Jahr wieder mit dem „Hubers Weißwurst-Frühschoppen“ am Sonntag eingeläutet, der „Ritter Party Kitz4Kids Day“ am Montag wartet mit einem bunten Programm für die jüngsten Fans auf. Ebenfalls bereits liebgewonnene Tradition ist der Turnier-Dienstag, der sich gänzlich dem weiblichen Publikum widmet: Auf die Damen warten auch heuer wieder viele Goodies, unter anderem ein Gläschen Sekt, zur Verfügung gestellt von Schloss Raggendorf.

Public Viewing-Bereich

Flanieren, gustieren und nach Herzenslust shoppen, lässt sich dann im Expo-Bereich des Turniergeländes, in dem heuer noch mehr Aussteller mit ihren Neuigkeiten rund um den Tennissport warten. Wer es dann nicht rechtzeitig auf die Ränge des Center Courts schafft, hat die Möglichkeit, seine Stars im Public Viewing-Bereich bei freiem Eintritt anzufeuern. Abends geht es am Wochenende bei der berüchtigten Almrausch- und Almsommerparty oder dem traditionellen Kitzbüheler Jahrmarkt in das berühmte Kitzbüheler Nightlight.

ÖTV-Aktion mit dem Promotioncode „lzkarte17"

1. SchrittTicketshop des General Open unter https://shop.jetticket.net/ktc/Events.aspx  besuchen
2. SchrittKarten der Kategorie B für einen Spieltag zwischen Montag, 31. Juli – Donnerstag, 3. August in den Warenkorb legen
3. SchrittPromotioncode „lzkarte17“ anwenden

• Die Ticket-Aktion ist gültig für ÖTV-Lizenzkartenspieler auf nicht ermäßigte Tageskarten der Kategorie B für die Spieltage Montag, 31. Juli, Dienstag, 1. August, Mittwoch, 2. August und Donnerstag, 3. August. 

• Aktion pro Spieltag einmalig einlösbar. Limitiertes Aktionskartenkontingent. Gültig bis 30. Juni 2017.

 

 

Top Themen der Redaktion

Turniere

Semifinale! Finale! Turniersieg! Tolle Woche!

Eine 1a-Wochenbilanz von Wiener SpielerInnen bzw. von SpielerInnen, die für WTV-Vereine bei Liga-Partien an den Start gehen: In Stockholm besiegt ein Österreicher den anderen im Semifinale und holt sich dann auch noch den Turniersieg, im chinesischen...

Turniere

EBO-Premiere für Sebastian Ofner

Der heimische Shooting-Star Sebastian Ofner wird in der kommenden Woche zum ersten Mal im Hauptbewerb bei den Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle aufschlagen.