Zum Inhalt springen

3. SKIRENNEN DER PRATER-CLUBS

Am 22. Februar konnte bereits zum 3. Mal die Skimeisterschaft der Prater-Tennisclubs auf der Lammeralm in Langenwang durchgeführt werden.

Bei hervorragenden äußeren Bedingungen wurde ein Riesenslalom in einem Durchgang gefahren. Die Kurssetzung erfolgte durch die Skiarena Lammeralm auf einer bestens präparierten Piste. Da konnten die teilnehmenden Tennis-spielerInnen mit ihren Familien zeigen, dass sie auch auf Schnee ausgezeichnete Figur machen.

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

Durch die starke Beteiligung von vielen Mädchen und Buben mit ihren Eltern, wurde vor allem die Familienwertung ein heißumkämpfter Bewerb, bei dem 7 Familien in die Wertung kamen.<o:p></o:p>


Die Prater-Clubs waren durch 3 Vereine vertreten: der WAC, der Vienna Cricket Club sowie der veranstaltende Verein Schwarz-Blau schickten ihre Tennisspieler ins Rennen. In der Gästeklasse starteten auch Läufer vom Hietzinger TV und dem TC Brunn.  <o:p></o:p>


In der AK III siegte der Herbert Hrdlicka (Cricket) vor Heinz Waerder und Wolfgang Lösch (beide Schwarz-Blau).
In der AKI gewann der Trainer von Schwarz-Blau Nenad Sarcevic vor Markus Beyrer und Heinz Strohmer (alle Schwarz-Blau). <o:p></o:p>

Die Familienwertung konnte die Familie Waerder knapp vor den Familien Müller-Hofbauer und Strohmer für sich entscheiden. <o:p></o:p>


Insgesamt waren an die 60 Teilnehmer in der Wertung, wobei Heinz Waerder, als Organisator der Skimeisterschaft, für 2010 ein noch stärkeres Engagement der Prater-Tennisclubs erwartet. Die Veranstaltung hat jedenfalls gezeigt, dass Tennisspieler auch ausgezeichnete Skifahrer sind.

 

> Fotos sind in der Bildergalerie veröffentlicht

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie SKVS Flötzersteig

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.