Zum Inhalt springen

5. SKIRENNEN DER PRATER-CLUBS

Am 27. Februar konnte bereits zum 5. Mal die Skimeisterschaft der Prater-Tennisclubs durchgeführt werden.

Bei hervorragenden äußeren Bedingungen wurde ein Riesenslalom in 1 Durchgang gefahren. Die Kurssetzung erfolgte durch die Skiarena Lammeralm auf einer bestens präparierten Piste. 

 

Die Praterclubs waren durch 4 Vereine vertreten: vom WAC, dem Vienna Cricket Club, dem KSV sowie dem veranstaltende Verein Schwarz-Blau waren Teilnehmer zum Skirennen gekommen. In der Gästeklasse starteten auch Läufer vom BMTC Mödling, dem Hietzinger TV und dem TC Pokorny. 


In der Damenklasse belegte Karin Haipl (WAC) den 1.Platz vor Karin Gundacker (WAC) und Petra Beyrer (Schwarz-Blau).

In der AK III siegte Peter Krassel (KSV) vor Heinz Waerder (Schwarz-Blau) und Herbert Hrdlicka (Vienna Cricket), wobei Peter Krassel die Tagesbestzeit erzielte.

In der AKI gewann Nenad Sarcevic (Schwarz-Blau) vor Markus Beyrer (Schwarz-Blau) und Stefan Reiss (WAC).

Insgesamt waren an die 60 Teilnehmer in der Wertung, wobei Heinz Waerder, als Organisator der Skimeisterschaft, für 2012 auch Teilnehmer von anderen Prater-Tennisclubs, die bisher noch keine Starter entsendet haben, erwartet. Speziell der Wr.Parkclub hat sicher einige ambitionierte Skifahrer unter seinen Mitgliedern. Bei dieser Veranstaltung geht es nicht nur um Zehntel-Sekunden, sondern um den Spass am Sport, sich in einer anderen Sportartart mit seinen Tennisfreunden zu messen.  


> Fotos finden Sie in der Bildergalerie

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Und schon wieder ist es ...

... ja wer eigentlich? Welcher Spieler "liefert" auf Challenger-Ebene so gut wie jede Woche zumindest ein Semifinale, meistens aber das Finale oder sogar den Turniersieg ab? In dieser Woche ebenfalls toll in Form: die beiden WTV-Kaderspieler Samuel...

Verbands-Info

3 – 2 – 1 – Die Saison wird eröffnet!

Unter dem Motto „GÖST – Ganz Österreich spielt Tennis“ starten alle 1.700 ÖTV-Vereine in die Saison 2019. Der Startschuss erfolgt am 27. April. Es winken interessante Meet & Grees, wertvolle Sachpreise u. n. s. v. m.

Wochenbilanz

Sam Weissborn wird erst im Finale gestoppt

Auch in Taipei kann Tristan Samuel Weissborn seine aktuelle Hochform demonstrieren: Erst im Endspiel muss er sich mit Partner Sander Arends an seiner Seite geschlagen geben.