Zum Inhalt springen

7. Skirennen der Prater-Tennisclubs auf der Lammeralm in Langenwang

Am 24. Februar konnte bereits zum 7. Mal die Skimeisterschaft der Prater-Tennisclubs durchgeführt werden, eine Veranstaltung, bei der es nicht nur um Zehntel-Sekunden geht, sondern vor allem um den Spass am Sport, sich in einer anderen Sportartart mit seinen Tennisfreunden zu messen.

Das Rennen konnte bei sehr guten Wetter- und Pistenverhältnissen abgewickelt werden. Auf der von der Skiarena Lammeralm bestens präparierten Piste und flüssig gesteckten Kurs zeigten Tennisspieler, dass sie sich nicht nur auf Sand, sondern auch auf Schnee ausgezeichnet zurecht finden.  <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

Von den Praterclubs starteten Teilnehmer vom WAC, dem Vienna Cricket Club und   Schwarz-Blau. In der Gästeklasse starteten auch Läufer vom BMTC Mödling und dem TC Brunn am Gebirge. <o:p></o:p>

In der Damenklasse belegte Karin Haipl (WAC) den 1. Platz, die Jugend-Klasse Mädchen gewann Birgit Waerder (SV Schwarz-Blau) vor Franziska Reiss (WAC) 
In der Jugend-Klasse Burschen siegte Eugen Gundacker vor Hakon Gundacker (beide WAC).
In der Klasse AKIV Herren belegte Heinz Waerder (SV-Schwarz-Blau) den 1. Platz vor Walter Purr (WAC), in der AKIII gewann Franz Zehetmayer (Vienna Cricket) mit Tagesbestzeit vor Stefan Reiss (WAC).

Insgesamt waren an die 60 Teilnehmer in der Wertung, wobei Heinz Waerder, als Organisator der Skimeisterschaft, für 2014 auch wieder Teilnehmer von anderen Prater-Tennisclubs erwartet.

Das nächstjährige Rennen findet am 23. Februar 2014 statt.

<o:p></o:p>

> Fotos finden Sie in der Bilder-Galerie

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Zwei Mal knapp am Sieg vorbei

Die Spring Bowl in Tribuswinkel hätte beinahe zwei österreichische Sieger in die Erfolgsliste eintragen können: Mavie Österreicher (im Bild rechts) und Marko Andrejic.

Wochenbilanz

Zwei Mal Semi-, drei Mal Viertelfinale

Tolle Leistungen sowohl von bereits etablierten Wiener Spielern als auch von Nachwuchsspielern in dieser Turnierwoche auf internationaler Ebene.