Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Alexander Peya schrammt knapp am Titel vorbei

Die Wochenbilanz von Wiener SpielerInnen: Einmal Finale, einmal Viertelfinale und zwei Outs bereits in Runde 1.

©Erfolgsduo: Alexander Peya (li.), Nikola Mektic (re.)
Finale
Alexander PeyaRio Open | Rio de Janeiro (BRA)ATP 500Sand

Extrem knapp schrammt Alexander Peya gemeinsam mit Partner Nikol Mektic an seinem sechzehnten Titel der auf der ATP-Tour vorbei: Im Endspiel - ihrem zweiten gemeinsamen auf der ATP-Tour - dieses ATP 500-Turniers treffen die beiden auf die spanischen Lucky Loser David Ferrero / Fernando Verdasco und müssen sich - trotz 4:1-Führung im zweiten Satz - mit 7:5, 5:7, 8:10 geschlagen geben. Peya/Mektic standen vor zwei Wochen erstmals gemeinsam in einem ATP-Endspiel. In Sofia  (ATP-250) unterlagen sie den Niederländern Robin Haase / Matwe Middelkoop mit 7:5, 4:6, 4:10.

Viertelfinale
Tristan-Samuel WeissbornTrofeo Perrel-Faip| Bergamo (ITA)ATP | ChallengerHardcourt

Der Erfolgslauf der letzten Tage ist diesmal "schon" im Viertelfinale zu Ende gegangen: Nach dem Sieg in der Vorwoche in Cherbourg müssen sich Tristan-Samuel Weissborn und Partner Romain Arneodo (MON) in dieser Turnierwoche bei dem mit 64.000 Euro dotierten Challenger-Turnier in Bergamo in der Runde der letzten acht Teams den Briten Scott Clayton / Jonny O'Mara mit 3:6, 6:7 geschlagen geben.

1. Runde
Gibril DiarraVale do Lobo Open| Vale do Lobo (POR)ITF | FutureHardcourt

Frühes Aus für Gibril Diarra (ATP 687): Schon in der ersten Runde trifft der 27-jährige Wiener auf die Nummer 2 des Turniers, den um ein Jahr älteren Spanier Sergio Gutierrez-Ferrol (ATP 290) und muss sich mit 3:6, 3:6 geschlagen geben. In dieser Saison hat Gutierrez-Ferrol bereits drei Future-Titel auf seinem Konto.

1. Runde
Mark Joel Öhler, Markus KosakInTime Tennis Direct Junior Open | Zoetermeer (NED)Tennis Europe | u14, u16Hardcourt

Mit Mark Joel Öhler und Markus Kosak sind zwei Wiener Spieler im niederländischen Zoetermeer vertreten, und beide "erleiden" dabei das gleiche Schicksal: Öhler muss sich bereits zum Auftakt dem Holländer Kyvan Rietkerk mit 3:6, 1:6 geschlagen geben, Kosak verliert gegen den an Nummer 3 gesetzten Polen Piotr Kusiewicz mit 1:6, 1:6. Auch im Doppel kommt Kosak gemeinsam mit Partner Marko Topo - wenn auch nur extrem knapp - über die erste Runde nicht hinaus - 4:6, 6:3, 8:10 gegen Liam Liles / Jay Zwinkels.

2. Runde (Quali)
Caroline IlowskaGD Tennis Cup | Antalya (TUR)ITF | FutureSand

In der Qualifikation scheitert Caroline Ilowska nach ihrer "Höchststrafe" (6:0, 6:0) für Nataliya Progribnyak (UKR) erst in der letzten Runde an der US-Amerikanerin Cahterine Harrison (3:6, 2:6). Im Doppel mit Partnerin Suzan Lamens (NED) an ihrer Seite xxx

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Marach! Hampel! Weissborn! Neuchrist!

Eine herausragende Turnierwoche für Wiener Spieler bzw. Spieler, die für WTV-Vereine Meisterschaft spielen: Maximilian Neuchrist holt sich in Abuja den Doppeltitel, Oliver Marach scheitert erst im Finale des ATP Masters-Turniers von Monte Carlo,...

Verbands-Info

WTV will Davis Cup in Wien

Nach dem sensationellen 3:1 des ÖTV-Teams gegen Russland geht es für Koubek & Co von 14.-16.9.2018 im Weltgruppen-Play-off gegen Australien um den Aufstieg in die Weltgruppe. Gemeinsam mit der Stadt Wien will der WTV den Davis Cup wieder nach Wien...

Kids & Jugend

Tamara Kostic siegt in Wien!

Semifinale und Finale an einem Tag! Mit diesem Powerprogramm ging an Dienstag das dritte Turnier des ÖTV-Jugend Circuits (u12) zu Ende: Auf der La Ville-Anlage siegten Tamara Kostic und Leo Hanke.