Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Alexander Peya schrammt knapp am Titel vorbei

Die Wochenbilanz von Wiener SpielerInnen: Einmal Finale, einmal Viertelfinale und zwei Outs bereits in Runde 1.

©Erfolgsduo: Alexander Peya (li.), Nikola Mektic (re.)
Finale
Alexander PeyaRio Open | Rio de Janeiro (BRA)ATP 500Sand

Extrem knapp schrammt Alexander Peya gemeinsam mit Partner Nikol Mektic an seinem sechzehnten Titel der auf der ATP-Tour vorbei: Im Endspiel - ihrem zweiten gemeinsamen auf der ATP-Tour - dieses ATP 500-Turniers treffen die beiden auf die spanischen Lucky Loser David Ferrero / Fernando Verdasco und müssen sich - trotz 4:1-Führung im zweiten Satz - mit 7:5, 5:7, 8:10 geschlagen geben. Peya/Mektic standen vor zwei Wochen erstmals gemeinsam in einem ATP-Endspiel. In Sofia  (ATP-250) unterlagen sie den Niederländern Robin Haase / Matwe Middelkoop mit 7:5, 4:6, 4:10.

Viertelfinale
Tristan-Samuel WeissbornTrofeo Perrel-Faip| Bergamo (ITA)ATP | ChallengerHardcourt

Der Erfolgslauf der letzten Tage ist diesmal "schon" im Viertelfinale zu Ende gegangen: Nach dem Sieg in der Vorwoche in Cherbourg müssen sich Tristan-Samuel Weissborn und Partner Romain Arneodo (MON) in dieser Turnierwoche bei dem mit 64.000 Euro dotierten Challenger-Turnier in Bergamo in der Runde der letzten acht Teams den Briten Scott Clayton / Jonny O'Mara mit 3:6, 6:7 geschlagen geben.

1. Runde
Gibril DiarraVale do Lobo Open| Vale do Lobo (POR)ITF | FutureHardcourt

Frühes Aus für Gibril Diarra (ATP 687): Schon in der ersten Runde trifft der 27-jährige Wiener auf die Nummer 2 des Turniers, den um ein Jahr älteren Spanier Sergio Gutierrez-Ferrol (ATP 290) und muss sich mit 3:6, 3:6 geschlagen geben. In dieser Saison hat Gutierrez-Ferrol bereits drei Future-Titel auf seinem Konto.

1. Runde
Mark Joel Öhler, Markus KosakInTime Tennis Direct Junior Open | Zoetermeer (NED)Tennis Europe | u14, u16Hardcourt

Mit Mark Joel Öhler und Markus Kosak sind zwei Wiener Spieler im niederländischen Zoetermeer vertreten, und beide "erleiden" dabei das gleiche Schicksal: Öhler muss sich bereits zum Auftakt dem Holländer Kyvan Rietkerk mit 3:6, 1:6 geschlagen geben, Kosak verliert gegen den an Nummer 3 gesetzten Polen Piotr Kusiewicz mit 1:6, 1:6. Auch im Doppel kommt Kosak gemeinsam mit Partner Marko Topo - wenn auch nur extrem knapp - über die erste Runde nicht hinaus - 4:6, 6:3, 8:10 gegen Liam Liles / Jay Zwinkels.

2. Runde (Quali)
Caroline IlowskaGD Tennis Cup | Antalya (TUR)ITF | FutureSand

In der Qualifikation scheitert Caroline Ilowska nach ihrer "Höchststrafe" (6:0, 6:0) für Nataliya Progribnyak (UKR) erst in der letzten Runde an der US-Amerikanerin Cahterine Harrison (3:6, 2:6). Im Doppel mit Partnerin Suzan Lamens (NED) an ihrer Seite xxx

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Und wieder eine Talentprobe von Sinja Kraus

Die 16-Jährige vom WAT Ottakring verpasste bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften nur knapp das Finale. Titelverteidiger Lenny Hampel vom WAC musste im Halbfinale aufgeben.

Kids & Jugend

Ansturm auf den ÖTV Jugend Circuit

169 Spielerinnen und Spieler sind ab Samstag in den Altersklassen U14 und U16 im La Ville am Start. Es geht um wichtige Punkte für das Masters!

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.