Zum Inhalt springen

Turniere

Aller guten Dinge sind 13!

Nur noch ein Turnier, dann stehen sämtliche SpielerInnen für das Masters der diesjährigen Zischka ÖTV Seniors Trophy fest. Von 28.8. bis 1.9. spielen Österreichs beste Senioren-TennisspielerInnen auf der La Ville-Anlage um die entscheidenden Punkte.

©GEPA pictures | Andreas Pranter

Auf der Anlage des UTC-La Ville biegt die diesjährige Zischka ÖTV Seniors Trophy endgültig in die heiße Phase in Richtung Race to Masters ab. Das Saisonfinale von Österreichs größter Seniorentennis-Turnierserie wird von 18. bis 22. Oktober in Poreč/Istrien stattfinden. Damit wird dem ITF-Turnier auf Mallorca ausgewichen, das 2017 zweiwöchig stattfinden wird. Auch heuer konnten sich Österreichs beste SeniorInnen bei insgesamt dreizehn Turnieren für den Saisonhöhepunkt qualifizieren. Den Auftakt machte im Jänner das Turnier in St. Pölten, das letzte Turnier findet jetzt auf der La Ville-Anlage statt. Die einzelnen Altersklassen in der Race to Masters-Wertung führen derzeit diese SpielerInnen an: Alice Vlazny (Damen 35), Beate Radinger (D40), Sabine Hekele (D45), Doris Fröch (D50), Heidrun Martinz (D55), Siliva Reigl (D60), Renate Haubner (D65), Christina Simacek (D70), Andreas Kranewitter (H35), Walter Schaffer (H40), Klaus Reheis H45), Kurt Lassmann (H50), Herbert Loibl (H55), Herbert Riederer (H60), Alexander Haupt-Buchenrode (H65), Heinrich Griessmeier (H70) und Erich Eger (H75).

Zischka-ÖTV-Seniors Trophy 2017 (13. Turnier)

Termin:28.8. - 1.9.2017
Nennschluss: 25.8.2017
Veranstalter:UTC-La Ville, Kirchfeldgasse 5 , 1230 Wien
Information:+43 (0)676 322 71 47
Bewerbe:Einzel: 35 bis 75 (Damen & Herren)
Doppel: 35 bis 75 (Damen & Herren)
Website:Link


Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie Floridsdorfer TV 1865

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.