Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

Betina Pirkers Reise ist zu Ende

Betina Pirkers Finaltraum wurde durch Francesca Jones gestoppt: Die an Nummer 2 gesetzte Britin siegte im Halbfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" mit 6:2, 6:3.

©GEPA pictures | Christian Ort
Betina PirkersWeg ins Finale des ITF Ladies Future Vienna wurde am Freitag durch die an Nummer 2 gesetzte Britin Francesca Jones jäh gestoppt. Die Britin, die ob des Kampfgeistes Pirkers sicher vorgewarnt war, ließ sich auf keine Kompromisse ein, kontrollierte das Match und landete schließlich einen klaren 6:2, 6:3-Sieg. Für Betina Pirker, die auf der Anlage des UTC La Ville ein tolles Turnier spielte, sicher ein wenig enttäuschend, aber auch sicher keine Katastrophe. Die zweifache Mutter, die auch einem Brotberuf nachgeht, hat andere Rahmenbedingungen zur Verfügung als ihre um 17-Jahre jüngere Gegnerin. Abgesehen davon kämpfte sich Pirker durch die Qualifikation und hatte zum  Zeitpunkt des Semifinales bereits drei Matches mehr zu verkraften. (Quelle: Presseaussendung)

Information

ITF Ladies Future | Website

Top Themen der Redaktion

LigaVerbands-Info

Lockdown verzögert Meisterschaft

Aufgrund des bis 2. Mai verlängerten Lockdowns müssen alle Termine der Wiener Mannschaftsmeisterschaft, die für 1. und 2. Mai angesetzt waren, verschoben werden.

Ausbildung

33 neue Kidscoaches

Trotz der Corona-Krise fand die heurige Kidscoach-Ausbildung auf der Anlage des Colony Clubs problemlos statt. WTV-Lehrbeauftragter Dieter Mocker: "Nicht zuletzt dank der großartigen Unterstützung seitens des ÖTV, des WTV und vor allem des Hausherren…

Wochenbilanz

Zweiter Turniersieg in Folge für Oberleitner

Sharm El Sheik scheint Neil Oberleitner zu liegen: Wie schon in der Vorwoche gewinnt der 21-jährige Wiener auch in dieser Woche gemeinsam mit Rijan Niboer den Doppelbewerb.