Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Lea Sabadi gewinnt das Doppel in Pörtschach

Zahlreiche Wiener Erfolge beim zweiten Turnier des "BIDI BADU ÖTV Jugend Circuits" (u14/u18) in Pörtschach: ein Turniersieg, zwei Finaleinzüge, vier Semifinale.

©GEPA Pictures | GEPA pictures/ Walter Luger

Gestartet war das zweite Turnier des ÖTV Bidi Badu Jugend Circuits (u14, u18) vor wenigen Tagen noch auf den Plätzen der WERZER'S Tennisarena in Pörtschach, zu Ende ging dieses Big Event im Jugendtennis-Kalender wetterbedingt in der Halle von Tennisland Auen in Wolfsberg. Mit insgesamt neun Spielern und achtzehn Spielerinnen war der WTV in den Einzel-Hauptbewerben angetreten. Die Bilanz: ein Turniersieg, zwei Finaleinzüge, vier Semifinale. Für die erfreulichste Leistung sorgte dabei Lea Sabadi (u14): Ohne Satzverlust war die Kaderspielerin mit ihrer Partnerin Amila Crnovrsanin (NÖTV) ins Doppel-Endspiel eingezogen und wurde erst dort von Georgina Pustelnik (mit ihrer Partnerin Anna Payer | VTV) ernsthaft gefordert. Erst im Matchtiebreak wurde die Partie zugunsten von Sabadi / Crnovrsanin entschieden - 6:4 2:6, 10:4. Im Einzelbewerb der u14-Mädchen war Isabel Markovic an Nummer 1 gesetzt, musste sich allerdings im Semifinale der späteren Turniersiegerin Emily Lederer (TTV), die im Viertelfinale von Lea Sabadi hart gefordert worden war (3:6, 6:3, 6:1), mit 2:6, 4:6 geschlagen geben. Den weitesten Weg sowohl im Einzel- als auch im Doppelraster konnte bei den Burschen Denis Snajdr (u14) zurücklegen: In beiden Bewerben erreichte er das Semifinale. Für eine der herausragendsten Leistungen sorgte der erst 12-jährige Philipp Niederle, der im u14-Bewerb im Achtelfinale den um ein Jahr älteren Jan Hemetzberger (OÖTV) in drei Sätzen (6:3, 4:6, 6:2) eliminierte. "Eine Sensation", so WTV-Jugendkoordinator Sebastian Fisar.
 

BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2021 (u14/u18) | Pörtschach

BEWERBSIEGER/INFINALIST/INRESULTATBESTE/R WTV-SPIELER/IN
Burschen (u14) | EinzelNiklas Maislinger (BTV)Florian Zimmer (NÖTV)6:2, 6:4Denis Snajdr | SF
Burschen (u14) | DoppelTimo Rehberger (BTV) / Xaver Kirchberger (OÖTV)Niklas Maislinger (BTV) / Maurice Noel Merhonik (TTV)3:4, 4:1, 13:11Denis Snajdr | SF
Mädchen (u14) | EinzelEmily Lederer (TTV)Lilli Tagger (KTV)6:4, 7:5Isabel Markovic | SF
Mädchen (u14) | DoppelLea Sabadi (WTV) / Amila Crnovrsanin (NÖTV)Georgina Pustelnik (WTV) / Anna Payer (VTV)6:4 2:6, 10:4Lea Sabadi | Sieg
BEWERBSIEGER/INFINALIST/INRESULTATBESTE/R WTV-SPIELER/IN
Burschen (u18) | EinzelTobias Wirlend (OÖTV)Nico Hipfl (OÖTV)6:0, 6:2Philipp Fedorczuk | SF
Burschen (u18) | DoppelNico Hipfl (OÖTV) / Tobias Wirlend (OÖTV)Philipp Pöchl (WTV) / Elias Hoxha (NÖTV)4:0, 4:3Philipp Pöchl | Finale
Mädchen (u18) | EinzelEmma Leitner (STV)Nina Plihal (KTV)6:2, 6:4Livia Keller | AF
Theresa Payer | AF
Mädchen (u18) | DoppelEmma Tagger (KTV) / Emma Leitner (STV)Theresa Stabauer (OÖTV) / Lilli Tagger (KTV)6:3, 6:3Emily Keller / Livia Keller | VF
Annika Glaser | VF
Theresa Payer / Mimi Tomseth | VF
 

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Tolle neue Location für die Hallen-Landesmeisterschaften

Von 29.9. bis 5.10.2021 werden die Hallen-Landesmeisterschaften (Jugend), die im Jänner COVID-bedingt ausfallen mussten, nachgeholt. Auf einer für den WTV und die SpielerInnen komplett neuen Location: Racketworld Ottakring.

Verbands-Info

Fortbildungsoffensive für Tennislehrer und -trainer in Wien

In diesem Herbst und Winter sollten sich Österreichs Tennislehrer und -trainer einige Termine in ihrem Kalender ganz dick rot markieren: Es kommen die international besten Tennis-ExpertInnen für einzigartige Tennis-Workshops und…