Zum Inhalt springen

Turniere

Bilanz der WTV-SpielerInnen in dieser Turnierwoche

Welche "Geschichten" hat diese Turnierwoche geschrieben? Z. B. diese: Marko Andrejic erreichte mit dem u14-Team beim Tennis Europe Wintercup in Kazan das Semifinale, Maximilian Neuchrist in Aktobe das Viertelfinale, ...


Viertel-finale

Aktobe OpenMaximilian NeuchristDas 25.000-Dollar-Future endete für den 25-jährigen Wiener erst im Viertelfinale. Nachdem er bereits im Achtelfinale über die komplette Distanz gehen musste, entschied sich auch die Partie gegen Andrij Kapas erst nach drei Sätzen - 7:6, 6:7, 4:6. Schon in der Vorwoche war Neuchrist am gleichen Ort in Runde 1 am Polen gescheitert.

 

1. Runde
Egypt Men's FuturesJurij RodionovNach überstandener Qualifikation musste sich Jurij zum Auftakt des 15.000-Dollar-Futures in Sharm El Sheik dem Ukrainer Olexij Kolisnyk mit 3:6, 5:7 geschlagen geben. Im Doppel erreichte das WTV-Talent mit Partner Richard Waite (GER) das Viertelfinale.

 

1. Runde
Hammamet OpenGibril DiarraDer Italiener Manfred Fellin nahm seinen "Lauf" aus der Qualifikation auch in den Hauptbewerb mit: Obwohl sich Diarra bis zuletzt wehrte, musste er sich zum Auftakt des 15.000-Dollar-Futures in Hammamet (TUN) mit 3:6, 7:6, 2:6 geschlagen geben.

 

1. Runde
Swiss Junior OpenNeil OberleitnerNiederlage zum Auftakt des Kat. 4-Turniers in Oberentfelden: Oberleitner musste sich dem späteren Semifinalisten Tom Cecchetteo mit 0:6, 4:6 geschlagen geben.

 

1. RundeSwiss Junior OpenSinja KrausVor wenigen Tagen wurde die neue deutsche Rangliste der u16-Juniorinnen, die von der TSC Mainz-Spielerin angeführt wird, veröffentlicht. In Oberentfelden musste sie sich dennoch der Schweizerin Nadine Keller mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.

 

Semi-
finale
Tennis Europe WintercupMarko AndrejicGemeinsam mit Tobias Wirlend und Lukas Kaltseis traf das von Teamkapitän Markus Hipfl angeführte u14-Team in Kazan (RUS) zum Auftakt auf Portugal. Andrejic (gegen Edoardo Morais) und Andrejic / Wirlend sorgten dabei für den 2:1-Sieg Österreichs. Im Semifinale gegen Russland mussten sich Andrejic und Wirlend in ihren Einzel-Partien geschlagen geben.
©Maximilian Neuchrist | Facebook
Sinja Kraus
Marko Andrejic

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…