Zum Inhalt springen

Turniere

Camp & Workshop mit einer Nummer 1-Trainerin

Zwei spannende Side-Events des UPPER AUSTRIA Ladies Linz (7- 14.10.2018): „Girls Camp“ und „Miss Hits“ mit Judy Murray.

©GEPA pictures | Mattias Hauer
Judy Murray zählt zu den herausragendsten Persönlichkeiten der internationalen Tennisszene. Die Schottin, einst selbst als Profi auf der Tour unterwegs, ebnete ihren beiden Söhnen Jamie und Andy den Weg ins Profitennis, der beide bis zur Nummer 1 der Weltrangliste führte - Andy im Einzel, Jamie im Doppel. Als Fed Cup-Chefin Großbritanniens legte Judy die Basis für eine heute sehr erfolgreiche Generation junger Spielerinnen von der Insel. Und schließlich entwickelte die 58-Jährige ein innovatives, farbenfrohes Trainings- und Marketingprogramm, das jungen Mädchen den Spaß am Tennis vermittelt: „Miss Hits“. Und sie stellt ihren großen Erfahrungsschatz anderen Spielerinnen gerne zur Verfügung – so wie beim UPPER AUSTRIA Ladies Linz 2018. Am Samstag, den 13. 10., veranstaltet Murray einen Workshop („Girls Camp“). Zum Mitmachen eingeladen, sind 25 Mädchen (inkl. Elternteil) zwischen sechs und elf Jahren. Am Sonntag, den 14. 10., führt sie einen Workshop („Miss Hits“) durch, der speziell für Trainerinnen, Jugendbeauftragte von Tennisclubs sowie Sportlehrerinnen oder einfach am Coaching interessierte Frauen konzipiert ist.

"GIRLS CAMP"
Termin
Samstag, 13.10.2018
Uhrzeit:10:30 Uhr – 12:00 Uhr
Ort:Tips Arena Linz, Ziegeleistraße 76-78, 4020 Linz
Treffpunkt:10:15 Uhr beim Haupteingang

"MISS HITS"
Termin
Sonntag, 14.10.2018
Uhrzeit:10:30 Uhr – 12:00 Uhr
Ort:Tips Arena Linz, Ziegeleistraße 76-78, 4020 Linz
Treffpunkt:9:00 Uhr beim Haupteingang
  
 Weitere Infos: www.ladieslinz.at


Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

In einer Liga mit Federer, Williams & Co

In Sofia erreicht Tamara Kostic in dieser Turnierwoche das Viertelfinale. Die Ziele für die nächste Zukunft sind aber höher gesteckt. Denn: Im sportlichen Umfeld des 14-jährigen Talents hat sich in letzter Zeit einiges getan, ab Jänner 2021 wird sich…

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation. VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…