Zum Inhalt springen

Turniere

Comeback einer Legende

Mit dem Pratercup 2017 soll dem Turnierkalender der Wiener Tennisvereine ein neues, "altes" Event hinzugefügt werden. Eingeladen sind neben den Praterclubs alle WTV-Clubs und -Spieler.

©SV Schwarz-Blau

Schon immer war der Wiener Prater nicht nur bekannt für Adrenalin-, Game & Fun- und Familienunterhaltung, sondern auch für sportliche Spitzenleistungen und -event. Lange Zeit war deshalb auch der Pratercup fester Bestandteil im Turnierkalender der Wiener Tennisvereine. "Nach einigen Jahren Schaffenspause kehrt dieses traditionsreiche Turnierformat nun in neuem Kleid und in Kooperation mit der Hobby-Tennis-Tour zurück in den Wiener Prater", sagt Nikolaus Ganahl, Marketingmanager des SV Schwarz-Blau. "Wir werden speziell die anderen Praterclubs einladen, mitzuspielen, indem wir einen Aushang in den Clubs anbringen. Es sind aber selbstverständlich alle Clubs und Spieler willkommen!"


PRATERCUP 2017

Termin:7. - 11.7.2017
Austragender Verein:SV Schwarz-Blau, Rustenschacher Allee 7, 1020 Wien
Bewerbe:ITN-Turnier in den Kategorien HTT-Austria-250 (ab ITN 4,5) sowie HTT-Future-TOUR (ab ITN 7)
Nenngeld:25 Euro
Anmeldung:per Mail an claus.lippert@chello.at oder per SMS an 0699 11 94 66 11

Informationen

Pratercup 2017 | alle Details

 

 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

"Wir wissen, was auf uns zukommt!"

Mit Dominik Thiem, Dennis Novak, Oliver Marach, Philipp Oswald und Jürgen Melzer wird Davis Cup-Captain Stefan Koubek in Salzburg gegen Chile (1./2.2.) antreten.

Tennis von A bis Z

V wie Vienna Cricket and Football Club

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Die WTV U10-Girls waren nicht zu schlagen

Beim ersten Turnier der vom WTV und NÖTV in Kooperation organisierten "Head Kidstour 2019" (u9, u10) kämpften 60 Kids in Neunkirchen um "Gold", "Silber" und "Bronze".