Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt!

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.

©ÖTV

Angefeuert durch die Erfolge der Tennisspieler, allen voran Dominic Thiem, Oliver Marach und Alex Peya, begeistern sich immer mehr Österreicher für den rasanten Ballsport. Das neue Premiummagazin KURIER „TENNIS“ würdigt unsere Sporthelden mit ausführlichen Berichten und zahlreichen Interviews und verdient sich die Bezeichnung „Jahrbuch“ – denn „TENNIS“ bringt sowohl einen Rückblick auf alle großen Damen- und Herrenturniere 2018, als auch einen Ausblick auf die wichtigsten Turniere 2019 inklusive einem großen Poster mit allen Terminen. Erhältlich ist das 196 Seiten starke Premiummagazin um 9,50 Euro in allen Trafiken und Verkaufsstellen oder – versandkostenfrei – unter magazin@kurier.at

Hinter den Kulissen der Landesverbände

Das neue Magazin KURIER „TENNIS“ würdigt unsere neuen Sporthelden mit ausführlichen Berichten, zahlreichen Interviews und bringt einen Ausblick auf die wichtigsten Turniere 2019. Produziert wurde das Magazin unter der redaktionellen Leitung von KURIER-Redakteur Harald Ottawa. Die Leser erwartet in „TENNIS“ ein sportliches Potpourri aus Insiderwissen, spannenden Interviews mit dem Who's who der heimischen Szene wie Wolfgang Thiem, Barbara Schett, Dennis Novak, Alexander Antonitsch u.v.a. Ergänzt wird der tiefe Blick in die heimische Tenniswelt mit ungewöhnlichen Zugängen, wie z. B. „Tennis und Physik“, interessanten Einblicken in die Jugend- und Kinderarbeit oder in die Trainingsvorbereitung von Hobby-Tennisspieler und Ski-Ass Matthias Mayer. Zusätzlich dazu wirft jeder Landesverband einen Blick zurück auf die Highlights im jeweiligen Kinder- und Jugendbereich. So freut sich der WTV etwa über die Erfolge von Mavie Österreicher, Tamara Kostic, Selina Pichler, Stephan Kortenhof, Lukas Steindl etc.

Jugendförderung in Wien

„2018 war eine Saison, in der bei uns im Nachwuchsbereich national und international sehr viel passiert ist“, zieht WTV-Präsident Christian Barkmann eine erfreuliche Saisonbilanz. „Wir konnten in Wien eine umfangreiche Jugend-Förderung etablieren. Auch die erstmalige Betreuung bei Turnierreisen wurde sehr gut angenommen. Das wollen wir 2019 vertiefen“. Zusätzliche finanzielle Unterstützung bekommt Wiens Jugendtennis ab sofort auch über den „Umweg“ des jährlich produzierten Tennisführers „Tennis in Wien“, dessen Reinerlös der Jugendförderung zugutekommt.
(Quelle: ÖTV, WTV)

Top Themen der Redaktion

Tennis von A bis Z

S wie SK Handelsministerium

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Verbands-Info

Viele Highlights bei Generalversammlung

Am 3. Dezember zog der WTV im Rahmen einer ordentlichen Generalversammlung eine positive Saisonbilanz, kündigte neue Projekte an, ehrte die SpielerInnen des Jahres und begrüßte mit Michael Grandinger ein neues Mitglied im Vorstand.

Wochenbilanz

Überraschungen in Milovice

Beim Tennis Europe-Turnier im tschechischen Milovice kämpfen sich Paul Werren und Marko Milosavljevic zunächst durch die Quali, um dann im (Einzel-)Hauptbewerb, aber auch im Doppel für Top-Ergebnisse zu sorgen.