Zum Inhalt springen

Liga

Das Obere Play Off steht!

Mit der beeindruckenden Bilanz von 3:0 Siegen zogen die Herren von Titelverteidiger TC Kalksburg in das Obere Play Off der Wiener Mannschaftsmeisterschaft ein. Die weiteren Teams, die im Juni um die Titel kämpfen werden: Ober St. Veiter TC, Wiener Park Club, Wiener Athletiksport Club (bei den Herren). Altmannsdorfer TC, Vienna Football Club, UTC La Ville und der Wiener Park Club bei den Damen.

Souverän im Oberen Playoff: Titelverteidiger TC Kalksburg ©TC Kalksburg
Als Minimalziel hatten sich alle Teams in der Wiener Mannschaftmeisterschaft (AK) den Klassenerhalt gesetzt, gehofft und hingearbeitet hatten logischerweise alle auf das Obere Play Off. Mit der dritten Runde am 29. April konnten zwölf Teams (Herren und Damen) ihre Erwartungen erfüllen. Bei den Herren werden im Juni Titelverteidiger TC Kalksburg, Ober St. Veiter TC, Wiener Park Club und der Wiener Athletiksport Club um den Titel kämpfen. Bei den Damen sind es Titelverteidiger Altmannsdorfer TC, Vienna Football Club, UTC La Ville und der Wiener Park Club, die den Sprung in die Entscheidungsphase geschafft haben. Am souveränsten setzte sich in der Vorrunde der TC Kalksburg (mit 3:0 Siegen) durch. Alle anderen Teams mussten zumindest eine Niederlage hinnehmen.

Information

Landesliga A | Termine & Spielberichte

Top Themen der Redaktion

Bundesliga

First Vienna Football Club 1894 in der Bundesliga!

Drei Siege, keine Niederlage - die Damen des First Vienna Football Club 1894 gewinnen souverän das Bundesliga-Aufstiegsturnier. Somit wird im nächsten Jahr der WTV wieder mit einer Damenmannschaft in der Bundesliga vertreten sein.

Wochenbilanz

Vor den French Open viel Positives

In dieser Turnierwoche schrammen Wiener SpielerInnen auf internationaler Bühne oft nur extrem knapp am großen Erfolg vorbei.

Kids & Jugend

Tolle Spieler und ein nasser Coach

Sowohl in Linz (u12) als auch in Enns (u14, u18) mischten WTV-SpielerInnen im sechsten Turnier des Bidi Badu Jugend Circuits bei der Titelvergabe äußerst erfolgreich mit. Lea Sabadis Double bedeutete für einen der WTV-Betreuer sogar: Ab in's kalte...