Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.

©GEPA-Pictures
Turniersieg
Lenny HampelGyula Open | Gyula (HUN)ITF | FutureSand

Lenny Hampel präsentiert sich vor den Österreichischen Meisterschaften, die am Montag in Oberpullendorf beginnen, in ausgezeichneter Form. Beim 25.000-er im ungarischen Gyula sicherte sich der regierende Staatsmeister seinen vierten Titel auf Future-Ebene, den ersten in diesem Jahr. Im Endspiel profitierte der 21-jährige WAC-Spieler beim Stand von 7:6 (4), 3:0 von der Aufgabe seines ungarischen Gegners Mate Valkusz. Im Viertelfinale hatte Gegner Pascal Brunner vor dem Match w.o. geben müssen.

Turniersieg
Tamara KosticPrijedor Open | Prijedor (BIH)Tennis Europe (u12)Sand

Was für eine Leistung der jungen Wienerin Tamara Kostic! Beim Tennis-Europe-U12-Turnier in Bosnien zerlegte sie die Konkurrenz, gab in fünf Matches gerade einmal 14 Games ab und holte mit einem finalen 6:3, 6:3 gegen die Serbin Andjalija Markovic ohne Satzverlust den Titel.

Nach eine Freilos in der ersten und einem knappen Dreisatz-Sieg in der zweiten Runde, war für Sinja Kraus beim Kat.1-Turnier in Offenbach im Achtelfinale Endstation. Die Wienerin musste sich der als Nummer vier gesetzten Bulgarin Gergana Topalova mit 7:5, 1:6, 1:6 geschlagen geben. Auch Sinja Kraus wird bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf aufschlagen.

2. Runde
Marko Andrejic

54° Torneo Avvenire | Mailand (ITA)

Tennis Europe (u16)Sand

Beim prestigeträchtigen Zukunftsturnier in Mailand kam für Marko Andrejic nach einem klaren Auftaktsieg bereits in Runde zwei das Aus, der Wiener unterlag dem Spanier Gonzalez Fernandez 3:6, 1:6.

1. Runde
Tristan-Samuel WeissbornCitta' di Caltanissetta |Caltanissetta (ITA)ATP | ChallengerSand

Für Daviscup-Spieler Tristan-Samuel Weissborn endete der Trip ins italienische Caltanissetta mit einer herben Enttäuschung. MIt Partner Dennis Novak musste sich der Doppelspezialist bereits in Runde eins geschlagen geben, die Lokalmatadore Daniele Bracciali und Luca Vanni waren beim 7:5, 3:6, 5:10 zu stark.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie Floridsdorfer TV 1865

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.