Zum Inhalt springen

Liga

Neue Termine & neue Regeln für die Mannschaftsmeisterschaft

Das sind die Regeln und Termine für die Mannschaftsmeisterschaft 2020! Da noch immer nicht feststeht, ob Doppel gespielt werden, sieht das Regulativ für 2020 sowohl Meisterschaften mit als auch ohne Auf- und Abstiegsspiele vor.

©Freepik.com

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreter,

das Coronavirus hat in den letzten Wochen die gesamte Sportwelt zum Erliegen gebracht. Der Tennissport gehört zu den Sportarten, die - mit gewissen Regeln - schon sehr früh wieder ausgeübt werden durfte. Inzwischen hat das Sportministerium auch für eine Mannschaftsmeisterschaft 2020 in Wien grünes Licht gegeben.
 

OB UND MIT WELCHEN MANNSCHAFTEN IHR VEREIN DARAN TEILNEHMEN MÖCHTE, ENTSCHEIDEN SIE AUTONOM MIT IHREN MANNSCHAFTSFÜHRERN!


Nach mehreren Sitzungen haben wir einen Fahrplan zur Mannschaftsmeisterschaft erstellt, den wir Ihnen hiermit mitteilen. Vorrausschicken möchten wir, dass wir mit vielen Mannschaftsführern und Vereinsvertretern in den letzten Wochen in Kontakt warenund diese Meinungen eingeflossen sind.

Die Meisterschaft 2020 beginnt wie folgt:
 

  • Kids und Jugend: 2.6.
  • Allgemeine Klasse: 6.6.
  • Senioren Damen 35 (nur LLB) und Herren 35 starten wie geplant im August
  • Restliche Senioren-Klassen bis inklusive Herren 60 bzw. Damen 55: 15.6.
  • Senioren ab Herren 65 und ab Damen 60:  17.8.
    (dies sind alle Senioren-Bewerbe mit Spielbeginn 10:00)

    SÄMTLICHE SPIELTERMINE IM DETAIL FINDEN SIE HIER: DOWNLOAD


Im Allgemeinen gilt das Wettspielregulativ für die Mannschaftsmeisterschaft des WTV. Aufgrund der speziellen Situation gibt es jedoch folgende Adaptierungen und Erleichterungen:

► 1. Wir gehen davon aus, dass die MM 2020 plangemäß inklusive Doppel gespielt wird. Wenn bis 31.5.2020 keine Erlaubnis für Doppel vorliegt, werden die Bewerbe, welche im Juni beginnen, in allen Klassen und in allen Runden ohne Doppel gespielt. Sollte bis 15.8.2020 kein Doppel möglich sein, werden die im August beginnenden Bewerbe in allen Klassen und in allen Runden ohne Doppel gespielt.

► 2. Sollte eine planmäßige Meisterschaft (Einzel und Doppel) möglich sein, wird mit Auf- und Abstieg gespielt. Sollte in einzelnen Bewerben nur Einzel gespielt werden können, werden diese Bewerbe ohne Auf- und Abstieg gespielt.


► 3. Für Bewerbe, die im Juni starten, können Mannschaften ab sofort bis zum 31.05.2020 kostenfrei zurückgezogen werden. Für Bewerbe, die erst im August starten, können Mannschaften von 21.07. bis 31.07.2020 zurückgezogen werden. Die Zurückziehung der Mannschaften muss vom Verein per e-mail an sebastian.fisar@tennis.wien erfolgen.

Für den Rückzug von Mannschaften nach diesen Zeitfenstern gelten die Sanktionen nach §11 des Wettspielregulativs. Die Strafen für einmaliges Nicht-Antreten einer Mannschaft bzw. fehlende Spieler werden ausgesetzt und nicht vollzogen.

Zurückgezogene Mannschaften steigen in die nächstniedrigere Klasse ab (bei Bewerben mit Einzel und Doppel).

Wird in einem Verein mit mehreren Mannschaften in derselben Altersklasse eine höherrangige Mannschaft zurückgezogen, rücken rangniedrigere Mannschaften nicht nach, sondern bleiben in ihrer jeweiligen gemeldeten Spielklasse. Beispiel: Mannschaft 1 spielt in der Landesliga B, Mannschaft 2 in der 1. Klasse und Mannschaft 3 in der 3. Klasse. Die Mannschaft 2 kann zurückgezogen werden und Mannschaft 3 spielt wie gemeldet in der 3. Klasse. Sollten Sie Fragen dazu haben, dann wenden Sie sich bitte an sebastian.fisar@tennis.wien

Sollten mehrere Mannschaften aus einer Gruppe zurückgezogen werden, entscheidet der Wettspielausschuss je nach Anzahl der verbleibenden Mannschaften in dieser Gruppe über den Spielmodus bzw. über die Option einzelne Gruppen zusammenzulegen.

► 4. Im Zeitraum 21.05. bis 31.05.2020 besteht für alle teilnehmenden Mannschaften der Allgemeinen und Senioren Klasse die Möglichkeit, Spieler aus den Spielerlisten zu löschen und Spieler kostenlos nachzumelden. Die Änderungen der Spielerlisten müssen vom Verein in einem e-mail an sebastian.fisar@tennis.wien gemeldet werden. Spieler, die erstmals vom Verein genannt werden, müssen vorab vom Verein manuell lizenziert werden.

► 5. Spielverschiebungen sind bei Klassen, die keine Play-Off-Spiele beinhalten, auch nach hinten möglich, dies jedoch nur einvernehmlich mit dem Gegner und in Absprache mit dem Meisterschaftskoordinator Sebastian Fisar.

► 6. Bei Jugend- und Kids-Bewerben ist nur eine Betreuungsperson pro Mannschaft auf der Anlage erlaubt!

► 7. Anreise zum Meisterschaftsspiel: § 4 der COVID-19-Lockerungsverordnung: Die gemeinsame Benützung von Kraftfahrzeugen durch Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist nur zulässig, wenn dabei eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung getragen wird und in jeder Sitzreihe einschließlich dem Lenker nur zwei Personen befördert werden.

► 8. Die Hallenpflicht gilt selbstverständlich erst ab dem vom Ministerium verordneten Freigabedatum.

► 9. Abbruch durch Regierungsbeschlüsse: Zieht die Regierung gewisse Lockerungen zurück, die eine Fortsetzung der Meisterschaft erschweren oder unmöglich machen, wird die Meisterschaft abgebrochen. In diesem Fall werden alle Spiele annulliert und die WTV-MM 2021 nach den Ergebnissen aus 2019 gestaltet.

► 10. Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, dürfen am Meisterschaftsbetrieb nicht teilnehmen. Wir appellieren an den Hausverstand der einzelnen Spieler. Mannschaften und Spieler treten in Eigenverantwortung an.

► 11. Es sind keine Schadenersatzansprüche gegen den WTV möglich.


Wir bitten in dieser beispielslosen Situation um Verständnis, wenn im Einzelfall etwas nicht ganz den Vorstellungen entspricht bzw. falls im Laufe der nächsten Tage und Wochen noch vereinzelt Anpassungen der Termine oder Regeln notwendig sein sollten – wovon wir derzeit nicht ausgehen.

Bis zum Start der ersten Bewerbe liegen noch drei Wochen vor uns. Wir hoffen, dass – bei stabiler Entwicklung der Infektionen mit Covid-19 in Wien – weitere Lockerungen kommen, Doppel gespielt, die Hallen, die Garderoben und Duschen benutzt werden können.

Wenn es neue Regelungen gibt, werden wir Euch (per Aussendung und auf der Homepage) informieren.

Bitte haltet euch bis dahin an alle bestehenden Regelungen, damit das Gesundheits- und Ansteckungsrisiko so gering wie möglich bleibt. Es wäre dem Image des Tennissport nicht zuträglich, ein Covid-19-Cluster zu werden.

Im Namen des WTV-Teams wünschen wir allen viel Spaß beim Tennis und vor allem Gesundheit!

 

Mit sportlichen Grüßen

Gerhard Seidlmann, Wettspielreferent
Sebastian Fisar, Meisterschaftskoordinator

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Startschuss für Kidstour mini am 12.7.2020!

Vier Turniere und ein Masters warten in dieser Saison im Rahmen der offiziellen Kids-Turnierserie des WTV und NÖTV "Head Kids Tour mini" auf Kids, die unter acht Jahre jung sind.

Kids & Jugend

Drei Siege bei vier Bewerben für den WTV

Das erste Kids-Turnier 2020 nach der langen Corona-Pause ging am letzten Mai-Wochenende auf der Anlage des 1. TC Kaiserebersdorf über die Bühne. Dabei wurden zahlreiche Nennungen vor allem für die Boys erzielt. Insgesamt 60 Teilnehmerinnen waren am...

Kids & Jugend

Erst im Finale kommt für Lea das Aus!

Beim dritten Turnier des ÖTV Jugend Circuits (UTC La Ville) beweist Lea Sabadi, dass sie die coronabedingte Pause des gesamten Tennisgeschehens gut überstanden hat: Im Einzel erreicht sie das Finale, im Doppel (mit Partnerin Maya Kadanik) das...