Zum Inhalt springen

Turniere

DIE NEUEN LANDESMEISTER DOPPEL-OUTDOOR DER KLASSEN KIDS, JUGEND, ALLGEMEINE KLASSE, SENIOREN STEHEN FEST

Die Wr. Landesmeisterschaften Doppel-Outdoor für Kids, Jugend, Allgemeine Klasse, Senioren haben von 28. bis 29. September 2012 auf der Anlage des First Vienna Football Club stattgefunden.

Die neuen Wiener Landesmeister DOPPEL-Outdoor:

Kids
Boys 10:  Jacob Lehner / Wenzel Graski (Colony Comp. Club/tennis4k)
Boys 11:  Oliver Wild (City & Country Club) / Niki Jellen (Alt Erlaaer TC)
> Turnierraster und Ergebnisse

Jugend
Burschen 12u: Clemens Rauchwarter / Moritz Daxböck (CTP Pötzleinsdorf)
Burschen 14u: Robin Vogel / Martin Vondrak (TWR/Club 21) 
Burschen 16u: Maximilian Berger  (Hietzinger TV) / Kevin Klammer (Colony Comp. Club/tennis4k)
Mädchen 14u: Valentina Cavic (Colony Comp. Club/tennis4k) / Anna Schmid (Post SV) 
> Turnierraster und Ergebnisse

Allgemeine Klasse
Herren: Nikolai Petschnig / Niklas Ottowitz (TK Eden)
Damen: Sabine Hekele (Colony Comp. Club/tennis4k) / Stefanie Granierer (TK Eden)
> Turnierraster und Ergebnisse

Senioren
Herren 35: Heiko Domes / Markus Brichta (SK Handelsministerium)
Herren 55: Manfred Rukover / Christoph Riemekasten (First Vienna Football Club)
> Turnierraster und Ergebnisse

> Fotos sind in der Bildergalerie veröffentlicht

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.

Allgemeine Klasse

Christoph Lang verteidigt den Titel

Der Spieler vom TC Kalksburg holt sich mit einem 6:2, 6:4-Finalerfolg über Florian Feigl zum zweiten Mal in Folge den Wiener Landesmeistertitel powered by Hobby-Tennis-Tour.

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.