Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Die neuen Meister: Mila Masic & Neil Oberleitner

Am Dienstag Abend (26.2.) gingen auf der Anlage des UTC La Ville die WTV-Landesmeisterschaften (AK) mit Topleistungen in jedem der einzelnen Bewerbe zu Ende.

Am vergangenen Wochenende sind die Wiener Indoor Landesmeisterschaften Allgemeine Klasse im La Ville über die Bühne gegangen. Im Herren Einzel waren 46 Spieler am Start. "Schon ab Runde 1 gab es richtige "Kracher"-Matches", so Turnierleiter René Liball. Kris Krawcewicz traf auf Christian Trubrig. "Dieses Match war schon am Freitag ein Zuschauermagnet." Die Nummer 1 des Turniers Nenad Vladusic musste sich schon im Achtelfinale gegen Alexander Posch verabschieden. Christoph Lang gewann am Montag zwei Matches jeweils mit 7:6, 7:6 gegen Christian Trubrig und Florian Feigl. Im Finale hieß es dann Neil Oberleitner gegen Christoph Lang.  Oberleitner dominerte Lang im Finale mit 6:4, 6:2 und darf sich doppelter Landesmeister nennen, denn im Doppelfinale spielten dann die Einzel-Finalgegner gemeinsam gegen Florian Feigl und Patrick Mayer und siegten mit 6:4, 6:2. Bei den Damen musste sich die Nummer 1 des Turniers Jovana Peric gegen die bis zum Finale sehr souveräne Liz Keller auch in Runde 2 verabschieden. Im Finale verließ Keller jedoch die Konstanz und Mila Masic holt sich mit 6:3, 6:0 den Landesmeister-Titel. Im Damen Doppel-Finale standen sich Keller und Masic dann erneut gegenüber. Diesmal wendete sich das Blatt. Liz Keller gewinnt mit ihrer Doppelparntnerin Katarina Sopkova gegen Mariam Karadzhaeva und Mila Masic mit 7:6, 6:2.

WTV-LANDESMEISTERSCHAFT | Allgemeine Klasse

BEWERBSIEGER/INFINALIST/INRESULTAT
Herren-Einzel
Neil OberleitnerChristoph Lang6:4, 6:2
Herren-DoppelNeil Oberleitner / Christoph LangFlorian Feigl / Patrick Mayer6:4, 6:2
Damen-EinzelMila MasicLiz Keller6:3, 6:0
Damen-DoppelLiz Keller / Katarina SopkovaMariam Karadzhaeva / Mila Masic7:6, 6:2


Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

"Der reinste Wahnsinn! Zweiter Turniersieg! Unpackbar!"

Für den WAC-Neuzugang Jurij Rodionov hätte dieses Turnierjahr nicht besser beginnen können: Turniersieg in Dallas, zwei Wochen später Turniersieg in Morelos. Aber auch andere WTV-Spieler sorgen international für tolle Ergebnisse.

Verbands-Info

Noch größer als 2019: Boom Boom Boris!

DIE Tennisparty des Jahres steigt am Freitag, den 13. März, ab 21:30 Uhr im Gartenbaukino. Bei der Saisoneröffnungsparty für die gesamte Wiener Tennisszene wird u. a. gute Musik, eine Tennis-Tombola u. v. m. geboten.

Kids & Jugend

ÖTV Jugend Circuit: Viermal "Gold" für den WTV!

Sowohl in Leibnitz (u12) als auch in Kottingbrunn (u14, u18) mischten die WTV-SpielerInnen beim Kampf um die Turniersiege kräftig mit. Als SiegerIn konnten Janis Graski (u14), Paul Werren (u18), Jelena Ristic (u18, Doppel) und die erst 13-jährige...