Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Digitale Infos zum NPO-Unterstützungsfonds

BDO Austria veranstaltet am Dienstag, 28. Juli 2020, 10 bis 11.30 Uhr, einen Digital Round Table mit Infos und Details zum NPO-Unterstützungsfonds. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

©GEPA-Pictures

BDO Austria, eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften des Landes, hat es sich auf die Fahne geschrieben, Unternehmen, Organisationen und Vereine – besonders in der aktuellen Situation – bestmöglich zu unterstützen. Aus dem NPO-Unterstützungsfonds stehen 700 Millionen Euro für die Unterstützung von Non-Profit-Organisationen (NPO) in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses zur Verfügung. Sie steht all jenen zu, die durch die Covid-19-Krise Einnahmeausfälle hinnehmen mussten.

Am Dienstag, den 28. Juli 2020, 10 bis 11.30 Uhr, veranstaltet BDO Austria einen Digital Round Table mit Infos und Details zum NPO-Unterstützungsfonds. Die Teilnahme an diesem Online-Event ist kostenlos.

ZUR ANMELDUNG

Es sprechen:
Mag. Barbara Fahringer-Postl, Senior Manager BDO
Dr. Ernst Komarek, Director BDO
Mag. Katja Pilz, Manager BDO

BDO Austria

Eine Antragstellung an den NPO-Unterstützungsfonds ist seit dem 8. Juli.2020 bis zum 31. Dezember 2020 möglich.

Antragsberechtigt sind

  • steuerlich gemeinnützige Organisationen im Sinne der Bundesabgabenordnung (gem. Verein, gem. GmbH, gem. Privatstiftung, Stiftung nach BStFG, gem. KÖR),
  • freiwillige Feuerwehren und Landesfeuerwehrverbände,
  • gesetzlich anerkannte Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie
  • Beteiligungsorganisationen. Das sind Rechtsträger, an denen die zuvor genannten Einrichtungen mittelbar oder unmittelbar zu mehr als 50% beteiligt sind.

Der Zuschuss wird für bestimmte förderbare Kosten (Miete, Betriebskosten, Vorlaufkosten für abgesagte Veranstaltungen, Covid-19-bedingte Kosten) gewährt. Kosten bis zu 3000 Euro werden auch ohne Einnahmenausfall ersetzt. In bestimmten Fällen ist der Antrag von einem Wirtschaftsprüfer/Steuerberater zu bestätigen.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…