Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Drei Siege bei vier Bewerben für den WTV

Das erste Kids-Turnier 2020 nach der langen Corona-Pause ging am letzten Mai-Wochenende auf der Anlage des 1. TC Kaiserebersdorf über die Bühne. Dabei wurden zahlreiche Nennungen vor allem für die Boys erzielt. Insgesamt 60 Teilnehmerinnen waren am Start. Dabei konnte auch der verregnete Sonntag keinen Strich durch die Rechnung machen, es wurde in der Halle zu Ende gespielt.

Bei den Boys u9 konnte sich der WTV-Spieler Badis Selmi den Sieg erkämpfen. In einem knappen Finalspiel setzte er sich im Champions Tie Break gegen den Topgesetzten Hector Freitas (NÖTV) durch. Ricky Kletter (WTV) sicherte sich den dritten Platz. Klarer verlief das Turnier für Kian Kren (WTV): Ohne Satzverlust marschierte er am Wochenende durch und gewann den ersten Platz. Bei den Mädels u9 spielte sich Jasmin Schaaf (WTV) in einen Rausch und ließ sich insgesamt nur drei Games abknöpfen. Bei den Mädels u10 lief es für die WTV-Spielerinnen leider nicht so ganz. In den Kreuzspielen um den ersten bis vierten Platz konnte nur Amelie Markelic mitspielen, musste sich dort aber dem NÖTV-Star Mia Neumüller mit 2:4, 2:4 beugen. Diese sicherte sich schlussendlich auch den Turniersieg. Die Bilanz für den WTV fiel dennoch hervorragend aus: "Von vier Bewerben konnten wir schließlich drei nach Wien holen" (WTV Kidskoordinator Stefan Weber).

Kian Kren war nicht zu schlagen

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die Regeln für den Sport ab 19. Mai

Die meisten Sportarten dürfen in ihrer ursprünglichen Art ohne große Einschränkungen ausgeübt werden. Voraussetzung für das Betreten nicht öffentlicher Sportanlagen ist allerdings der "Nachweis einer geringen epidemologischen Gefahr".

Wochenbilanz

Marko Andrejic im Viertelfinale der "Spring Bowl"

Leider gibt es bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel keinen österreichischen Sieger: Am weitesten kommt Marko Andrejic im Raster des heimischen Big Events.