Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Einmal Finale, einmal Semifinale

Beim fünften Turnier des ÖTV Jugend Circuits (u12) scheitern Lukas Steindl / Simon Graf nur knapp im Doppelfinale an Leo Hanke / Alexander Wagner. Im Einzel erreicht Steindl das Semifinale.

©freepik.com
Erstes Turnier (u12) des ÖTV Jugend Circuits im Freien mit einer sowohl erfreulichen als auch durchwachsenen WTV-Bilanz: Von insgesamt neun SpielerInnen kommt in Anif nur Lukas Steindl ins Semifinale. Der 12-jährige Wiener, dessen Stärken Vorhand, Schnelligkeit und Kampfgeist sind, erreicht nach glatten Siegen über Maurice Noel Werhonik, Paul Jörgl und Simon Gruber problemlos die Runde der letzten vier. Hier liefert er sich im ersten Satz mit dem späteren Turniersieger Leo Hanke ein Duell auf Biegen und Brechen, muss letztendlich aber doch als 5:7, 1:6-Verlierer vom Platz gehen. Im Doppel gelingt ihm mit Partner Simon Graf an seiner Seite ein Schritt weiter: Die beiden WTV-Talente erreichen ohne Satzverlust das Finale und holen sich gegen Leo Hanke / Alexander Wagner sogar den ersten Satz. Als es in die Entscheidung geht, hat allerdings das TTV-NÖTV-Duo knapp die Nase vorne - 7:5, 3:6, 5:10.
ÖTV-JUGENDCIRCUIT | ANIF
BEWERB
SIEGER/INFINALIST/INBESTE/R WTV-SPIELER/IN
Burschen | EinzelLeo Hanke (TTV)Raphael Goldfuhs (OÖTV)Lukas Steindl | Semifinale.
Mädchen | EinzelEmma Tagger (KTV)Alexandra Zimmer (NÖTV)Isabel Markovic | Achtelfinale
Burschen | DoppelHanke / WagnerLukas Steindl / Simon GrafLukas Steindl / Simon Graf | Finale
Mädchen | DoppelLeitner / TaggerRabl / KühbauerIlvy Wagner / Aileen Hoxha (NÖTV) | 1. Runde

Information

ÖTV Jugend Curcuit (u12) | Raster

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Jetzt geht's los!

Trotz der schwierigen Corona-Zeit haben der WTV und NÖTV nicht auf die Kids und Jugendlichen vergessen: Drei Turnierserien für Kids, Kids mini und Jugendliche stehen in den Startlöchern.

LigaVerbands-Info

Lockdown verzögert Meisterschaft

Aufgrund des bis 2. Mai verlängerten Lockdowns müssen alle Termine der Wiener Mannschaftsmeisterschaft, die für 1. und 2. Mai angesetzt waren, verschoben werden.