Zum Inhalt springen

ERFOLGREICHE TALENTSICHTUNG MIT DOMINIC THIEM UND GÜNTER BRESNIK

Über 80 Kinder folgten dem Aufruf von Dominic Thiem zur grossen WTV-Talentesichtung am Sonntag beim UTC La Ville.

Überraschend hoch war das sportmotorische Niveau und das Tenniskönnen der 8-12 jährigen Mädchen und Burschen, die nach der Sichtung zu einem Probemonat eingeladen werden. "Ich bin sehr erfreut, dass sich so viele Kinder - vor allem auch Mädchen - gemeldet haben", zeigte sich WTV-Präsident Franz Sterba ebenso wie Günter Bresnik zufrieden. "Was wir heute gesehen haben, ist ein guter Beginn. Jetzt geht es darum, den Weg konsequent anzugehen."

Eine echte Motivation für alle Kinder war die Anwesenheit von Dominic Thiem, der es sich nicht nehmen ließ, mit allen über eine Stunde zu spielen - und dann noch eine Trainigseinheit mit Ernest Gulbis, Nr.13 ATP, am Hardcourt anhängte. Da konnten die Kids unmittelbar miterleben, mit welcher Intensität und Tempo im Weltklassebereich trainiert wird.

Auch wenn nicht jede/r wohl dieses Niveau je erreichen wird - für alle war's ein spannender Vormittag, und vielleicht der Beginn einer großen Karriere.

> Video von der Sichtung und Training Thiem/Gulbis

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Vor den French Open viel Positives

In dieser Turnierwoche schrammen Wiener SpielerInnen auf internationaler Bühne oft nur extrem knapp am großen Erfolg vorbei.

Kids & Jugend

Tolle Spieler und ein nasser Coach

Sowohl in Linz (u12) als auch in Enns (u14, u18) mischten WTV-SpielerInnen im sechsten Turnier des Bidi Badu Jugend Circuits bei der Titelvergabe äußerst erfolgreich mit. Lea Sabadis Double bedeutete für einen der WTV-Betreuer sogar: Ab in's kalte...

Wochenbilanz

Endstation Viertelfinale

In dieser Turnierwoche sind es v. a. Wiener "Youngsters", die für positive Schlagzeilen sorgen. Wie z. B. Janis Graski (li.), Julian Platzer (2. v. li.), Tamara Kostic (2. v. re.) und Isabel Markovic (re.).