Zum Inhalt springen

TurniereATP

Erste Bank Open: Letzte Wildcard an Novak vergeben

Damit gehen beim ATP-500-Heimturnier in Wien alle drei Freikarten an die Österreicher.

Dennis Novak © | GEPA pictures/ Walter Luger

Die dritte und letzte Wildcard für den Hauptbewerb der mit 2.489.935 Euro dotierten Erste Bank Open geht an Dennis Novak. Das hat der Veranstalter e|motion am späten Freitagnachmittag per Presseaussendung offiziell bekanntgegeben. Mit dem 29-jährigen Niederösterreicher Novak, Dominic Thiem per Protected Ranking sowie den beiden weiteren Wildcard-Spielern Jurij Rodionov und Filip Misolic sind damit vier rot-weiß-rote Tennis-Asse fix im Hauptfeld beim Heimturnier in der Wiener Stadthalle und bei Erste Bank Open 2 Go am Gelände des Wiener Eislauf-Vereins am Heumarkt am Start.

„Wir freuen uns und möchten uns bei Turnierdirektor Herwig Straka herzlich bedanken, dass bei einem ATP-500-Turnier in Österreich alle drei Wildcards an die Österreicher gehen“, zeigte sich ÖTV-Präsident Martin Ohneberg erfreut. Novak tritt zum neunten Mal in Wien an, 2017 und im Vorjahr hatte die aktuelle Nummer 152 der Weltrangliste jeweils das Achtelfinale erreicht.

Drei Österreicher in der Einzel-Qualifikation, ein Duo in der Doppel-Qualifikation

Drei mit Wildcards ausgestattete Österreicher bestreiten am Samstag ihre Erstrunden-Matches in der Qualifikation. Das Salzburger Talent Lukas Neumayer (ATP 292), seines Zeichens seit heuer Österreichischer Staatsmeister, prallt in der ersten Partie auf dem Centre Court in der Wiener Stadthalle ab 11:00 Uhr auf den Franzosen Quentin Halys (ATP 66), der als Nummer sieben gesetzt ist. Im Anschluss daran bekommt es der Tiroler Alexander Erler (ATP 769) mit dem als Nummer acht gereihten Portugiesen Joao Sousa (ATP 67) zu tun.

Im vierten Centre-Court-Match trifft Erlers Doppelpartner, der Niederösterreicher Lucas Miedler (ATP 350), auf den als Nummer drei gesetzten US-Amerikaner J.J. Wolf (ATP 56), der in der Vorwoche in Florenz sein erstes Finale auf der ATP-Tour erreicht hatte. In der letzten Partie des Tages fordert in der ersten Runde der Doppel-Qualifikation das rot-weiß-rote Duo Neil Oberleitner / Jurij Rodionov den Bosnier Tomislav Brkic und den Ecuadorianer Gonzalo Escobar heraus.

Im Tenniszelt am Heumarkt findet am Samstag mit Beginn um 10:15 Uhr bei freiem Eintritt auch die Auslosung für den Hauptbewerb statt. Tennisfans, die der Auslosung beiwohnen, haben die Möglichkeit, an diesem Tag auch die dortigen Qualifikationsspiele gratis zu verfolgen.

Ticketinformation

Eintrittskarten für die vom 22. bis 30. Oktober 2022 stattfindenden Erste Bank Open sind online auf der Turnierwebsite www.erstebank-open.com/tickets, auf www.stadthalle.com, www.wien-ticket.at sowie www.oeticket.com erhältlich. Weitere Auskünfte erteilt die Tickethotline unter 01 / 79999 79.

Hier alle Auslosungen und Ergebnisse des ATP-Turniers in Wien.

Ähnliche Nachrichten

ATP

Hohe Auszeichnung für die Erste Bank Open

Das Tennis-Highlight in der Wiener Stadthalle, das in diesem Jahr mit dem Projekt „Tennis 2 Go“ auf dem Gelände des Wiener Eislauf-Vereins am Heumarkt einen zweiten Schauplatz erhalten hat, wurde zum besten 500er-Turnier 2021 gewählt.

Top Themen der Redaktion