Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Erster Schritt zum zertifizierten WTV-Turnierleiter

Am Samstag, den 2. März 2019, absolvierten 14 Teilnehmer den ersten Teil der Ausbildung zum zertifizierten "Turnierleiter des Wiener Tennisverbands". Das Feedback danach unisono: "Eine super Ausbildung mit vielen Tipps und Tricks!"

Erstmals überhaupt bietet der Wiener Tennisverband Mitgliedern eines WTV-Vereins die Ausbildung zertifizierten "Turnierleiter des Wiener Tennisverbands" an. Der erste Teil dieser Ausbildung fand am Samstag, den 2. März 2019, während dem Kat. 4-Turnier auf der SpinX-Anlage statt. Meisterschaftskoordinator Sebastian Fisar, der diese Ausbildung gemeinsam mit WTV-Turnierreferent Claus Lippert durchführt: "Das hatte den großen Vorteil, dass die Teilnehmer neben der Theorie gleich auch die Praxis während einem WTV-Jugendturnier erleben konnten." Insgesamt vierzehn Teilnehmer nahmen an diesem ersten Teil der Ausbildung statt. Fisar: "Alle vierzehn haben bestanden." Damit die Inhalte so gut und individuell wie möglich transportiert und vermittelt werden konnten, wurde die große Truppe ("Toll, dass es so etwas endlich gibt") in jeweils zwei Siebener-Gruppen aufgeteilt. Der zweite Teil der Ausbildung wird in naher Zukunft im Rahmen der hobbyTennisTour gemeinsam mit Claus Lippert stattfinden. Der Termin wird von Lippert individuell mit den Teilnehmern vereinbart werden, um auch hier das Wissen über eine erfolgreiche Turnierveranstaltung erlangen zu können. Nach dem ersten Ausbildungsteil schwärmten die Teilnehmer von einer "super Ausbildung mit vielen Tipps und Tricks" und wünschten sich, "dass es so etwas auch in anderen Landesverbänden gäben würde". Fisar: "Aufgrund dieses positiven Feedbacks wird der WTV diese Ausbildung auch weiterhin anbieten."

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

In einer Liga mit Federer, Williams & Co

In Sofia erreicht Tamara Kostic in dieser Turnierwoche das Viertelfinale. Die Ziele für die nächste Zukunft sind aber höher gesteckt. Denn: Im sportlichen Umfeld des 14-jährigen Talents hat sich in letzter Zeit einiges getan, ab Jänner 2021 wird sich…

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation. VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…