Zum Inhalt springen

Turniere Wochenbilanz

Erster Turniersieg bei den Damen für Sinja Kraus

Tolle Wochenbilanz von Wiener SpielerInnen bzw. von SpielerInnen, die bei WTV-Vereinen gemeldet sind: In ihrem fünften Turnier auf der Damentour feiert Sinja Kraus ihren ersten Turniersieg. In Metz scheitern Oliver Marach / Jürgen Melzer erst im Semifinale.

©GEPA pictures

Erster Turniersieg für Sinja Kraus

Turniersieg
Sinja KrausGD Tennis Cup| Antalya (TUR)ITF | FutureHardcourt

Bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turnier kommt für Sinja Kraus zu einer Premiere: In ihrem fünften Turnier auf der Damen-Tour feiert die 16-Jährige ihren ersten Turniersieg. Im Viertelfinale wirft der Schützling von Babak Momeni zunächst die an Nummer 2 gesetzte Russin Daria Nazarkina aus dem Bewerb (6:1, 6:0). Im Semifinale muss die 32-jährige Schweizerin Romina Oprandi den Kürzeren ziehen (4:6, 6:4, 6:3). Und auch im Endspiel muss Sinja Kraus über drei Sätze gehen, ehe sie nach mehr als drei Stunden Spielzeit gegen die Türkin Cemre Canil (24 Jahre) als 3:6, 6:4, 7:6-Siegerin vom Platz gehen kann. Im Doppel ziehen Sinja Kraus / Arabella Koller nach einem 6:3, 6:3-Sieg über das Nummer 2-Duo Mariana Drazic / Franziska Kommer ins Viertelfinale ein. Dort kommt gegen Noa Liauw Fong / Maria Vittoria Viviani allerdings das Aus - 2:6, 4:6.

Davis Cup-Doppel im Semifinale

Semifinale
Oliver MarachMoselle Open| Metz (FRA)ATP 250Hardcourt

Gemeinsam mit Davis Cup-Doppelpartner Jürgen Melzer tritt Oliver Marach beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Metz an. Nach zwei Siegen unterliegen die beiden im Halbfinale dem britischen Brüderpaar Neal und Ken Skupski mit 6:4, 3:6, 5:10.

Viertelfinale und Finale für Gibril Diarra

Viertelfinale
Gibril DiarraItaly F28 Futures| Santa Margherita di Pula (ITA)ITF | FutureSand

Nach zwei Siegen zum Auftakt trifft Gibril Diarra bei diesem mit 25.000 Dollar dotierten Future-Turnier auf den Briten Billy Harris. In ihrem ersten Duell auf der Tour muss sich der Wiener mit 0:6, 6:7 geschlagen geben. Für den zweiten Wiener im Bewerb, Peter Goldsteiner, kommt bereits zum Auftakt das Aus: Nach harten Widerstand muss er sich dem Briten Billy Harris in drei Sätzen geschlagen geben - 7:6, 4:6, 3:6. Im Doppel erreichen Diarra / Goldsteiner das Finale: Im Kampf mit dem italienischen Nummer 1-Duo Marco Bartolotti / Walter Trusendi unterliegen die beiden mit 5:7, 2:6.

Auftakt-Aus für Maximilian Neuchrist

1. Runde
Maximilian NeuchristKaohsiung  OEC Open| Kaohsiung (TPE)ATP | ChallengerHardcourt

In der ersten Runde dieses 150.000-Dollar-Challengers trifft Maximilian Neuchrist auf den an Nummer 6 gesetzten Inder Ramkumar Ramanathan und muss sich mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Besser läuft es für Jurij Rodionov, der 2017 noch für WAT Ottakring an den Liga-Start gegangen war. Erst im Viertelfinale unterliegt er dem an Nummer 2 gesetzten Tunesier Malek Jaziri mit 4:6, 7:6, 4:6.

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Und schon wieder ist es ...

... ja wer eigentlich? Welcher Spieler "liefert" auf Challenger-Ebene so gut wie jede Woche zumindest ein Semifinale, meistens aber das Finale oder sogar den Turniersieg ab? In dieser Woche ebenfalls toll in Form: die beiden WTV-Kaderspieler Samuel...

Verbands-Info

3 – 2 – 1 – Die Saison wird eröffnet!

Unter dem Motto „GÖST – Ganz Österreich spielt Tennis“ starten alle 1.700 ÖTV-Vereine in die Saison 2019. Der Startschuss erfolgt am 27. April. Es winken interessante Meet & Grees, wertvolle Sachpreise u. n. s. v. m.

Wochenbilanz

Sam Weissborn wird erst im Finale gestoppt

Auch in Taipei kann Tristan Samuel Weissborn seine aktuelle Hochform demonstrieren: Erst im Endspiel muss er sich mit Partner Sander Arends an seiner Seite geschlagen geben.