Zum Inhalt springen

TurniereWochenbilanz

Erster Turniersieg bei den Damen für Sinja Kraus

Tolle Wochenbilanz von Wiener SpielerInnen bzw. von SpielerInnen, die bei WTV-Vereinen gemeldet sind: In ihrem fünften Turnier auf der Damentour feiert Sinja Kraus ihren ersten Turniersieg. In Metz scheitern Oliver Marach / Jürgen Melzer erst im Semifinale.

©GEPA pictures

Erster Turniersieg für Sinja Kraus

Turniersieg
Sinja KrausGD Tennis Cup| Antalya (TUR)ITF | FutureHardcourt
Bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turnier kommt für Sinja Kraus zu einer Premiere: In ihrem fünften Turnier auf der Damen-Tour feiert die 16-Jährige ihren ersten Turniersieg. Im Viertelfinale wirft der Schützling von Babak Momeni zunächst die an Nummer 2 gesetzte Russin Daria Nazarkina aus dem Bewerb (6:1, 6:0). Im Semifinale muss die 32-jährige Schweizerin Romina Oprandi den Kürzeren ziehen (4:6, 6:4, 6:3). Und auch im Endspiel muss Sinja Kraus über drei Sätze gehen, ehe sie nach mehr als drei Stunden Spielzeit gegen die Türkin Cemre Canil (24 Jahre) als 3:6, 6:4, 7:6-Siegerin vom Platz gehen kann. Im Doppel ziehen Sinja Kraus / Arabella Koller nach einem 6:3, 6:3-Sieg über das Nummer 2-Duo Mariana Drazic / Franziska Kommer ins Viertelfinale ein. Dort kommt gegen Noa Liauw Fong / Maria Vittoria Viviani allerdings das Aus - 2:6, 4:6.

Davis Cup-Doppel im Semifinale

Semifinale
Oliver MarachMoselle Open| Metz (FRA)ATP 250Hardcourt
Gemeinsam mit Davis Cup-Doppelpartner Jürgen Melzer tritt Oliver Marach beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Metz an. Nach zwei Siegen unterliegen die beiden im Halbfinale dem britischen Brüderpaar Neal und Ken Skupski mit 6:4, 3:6, 5:10.

Viertelfinale und Finale für Gibril Diarra

Viertelfinale
Gibril DiarraItaly F28 Futures| Santa Margherita di Pula (ITA)ITF | FutureSand
Nach zwei Siegen zum Auftakt trifft Gibril Diarra bei diesem mit 25.000 Dollar dotierten Future-Turnier auf den Briten Billy Harris. In ihrem ersten Duell auf der Tour muss sich der Wiener mit 0:6, 6:7 geschlagen geben. Für den zweiten Wiener im Bewerb, Peter Goldsteiner, kommt bereits zum Auftakt das Aus: Nach harten Widerstand muss er sich dem Briten Billy Harris in drei Sätzen geschlagen geben - 7:6, 4:6, 3:6. Im Doppel erreichen Diarra / Goldsteiner das Finale: Im Kampf mit dem italienischen Nummer 1-Duo Marco Bartolotti / Walter Trusendi unterliegen die beiden mit 5:7, 2:6.

Auftakt-Aus für Maximilian Neuchrist

1. Runde
Maximilian NeuchristKaohsiung  OEC Open| Kaohsiung (TPE)ATP | ChallengerHardcourt
In der ersten Runde dieses 150.000-Dollar-Challengers trifft Maximilian Neuchrist auf den an Nummer 6 gesetzten Inder Ramkumar Ramanathan und muss sich mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Besser läuft es für Jurij Rodionov, der 2017 noch für WAT Ottakring an den Liga-Start gegangen war. Erst im Viertelfinale unterliegt er dem an Nummer 2 gesetzten Tunesier Malek Jaziri mit 4:6, 7:6, 4:6.

Top Themen der Redaktion

LigaVerbands-Info

Lockdown verzögert Meisterschaft

Aufgrund des bis 2. Mai verlängerten Lockdowns müssen alle Termine der Wiener Mannschaftsmeisterschaft, die für 1. und 2. Mai angesetzt waren, verschoben werden.

Ausbildung

33 neue Kidscoaches

Trotz der Corona-Krise fand die heurige Kidscoach-Ausbildung auf der Anlage des Colony Clubs problemlos statt. WTV-Lehrbeauftragter Dieter Mocker: "Nicht zuletzt dank der großartigen Unterstützung seitens des ÖTV, des WTV und vor allem des Hausherren…

Wochenbilanz

Zweiter Turniersieg in Folge für Oberleitner

Sharm El Sheik scheint Neil Oberleitner zu liegen: Wie schon in der Vorwoche gewinnt der 21-jährige Wiener auch in dieser Woche gemeinsam mit Rijan Niboer den Doppelbewerb.