Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Ganze Schulen am Tenniscourt

Applaus für dieses Event! Von 14. bis 16. September wurde bei "Sport in d1er Stadt" am Wiener Rathausplatz Schulklassen vom WTV die Möglichkeit geboten, erstmals in den Tennissport hineinzuschnuppern und vielleicht das eine oder andere Talent herauszufinden.

©GEPA pictures | Matthias Hauer

Drei Tage tolle Sportangebote bei freiem Eintritt und direkt in der City  – das war das Event "Sport in d1er Stadt". Von 14. bis 16. September erwartete rund 12.100 BesucherInnen am Rathausplatz ein buntes Programm zum kostenlosen Ausprobieren und Spaß haben. Unterstützt durch zahlreiche Wiener Dach- und Fachverbände und deren Vereine wurde ein vielfältiges Bewegungsangebot zusammengestellt. Zusätzlich dazu standen ausgebildete SportbetreuerInnen mit Rat, Hilfe und Informationen durchgehend zur Verfügung. Zu den täglichen Fixpunkten zählten neben Fussball, Handball oder Basketball auch zahlreiche Aktivitäten der Vereine des Wiener Tennisverbandes.

Schulen im Parcours

Für viele begeisterte Schulklassen baute der WTV am Rathausplatz "zwei Minicourts plus eine zusätzliche Fläche auf, auf der wir verschiedene motorische Geschicklichkeitsübungen angeboten haben", so Kids-Tennis-Koordinator Michi Ebert. Ein Angebot, das gut ankam. Insgesamt nahmen an den drei Tagen 65 Schulklassen dieses Angebot wahr. "Eine Schulklasse nach der anderen konnte im 22-Minuten-Rythmus diesen Parcours absolvieren", so Ebert. Fünf Trainer der Tennisschule Tennis Weber standen dabei den jungen Talenten ständig mit Rat und Tat zur Seite. Laut Peter Teuschl, Projektleiter für "Bewegung findet Stadt" bei der Stadt Wien Marketing GmbH., war das eine logistische Meisterleistung, denn phasenweise standen gleichzeitig 66 Kinder auf den Courts.

 

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Betina Pirkers Reise ist zu Ende

Betina Pirkers Finaltraum wurde durch Francesca Jones gestoppt: Die an Nummer 2 gesetzte Britin siegte im Halbfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" mit 6:2, 6:3.

Allgemeine Klasse

Betina Pirker weiter ohne Satzverlust

Auch im Viertelfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" auf der Anlage des UTC LaVille war Betina Pirker nicht zu stoppen. Ihre nächste Gegnerin: Francesca Jones.

Allgemeine Klasse

Kaiser/Pichler scheitern im Viertelfinale

Große Überraschung beim ITF Ladies Vienna: Die 35-jährige Österreicherin Betina Pirker war auch im Achtelfinale nicht zu stoppen. Im Doppel ist Österreich noch mit Marlies Szupper (Partnerin: Franziska Kommer) vertreten, die mit Selina Pichler / Lara...