Zum Inhalt springen

COVID-19

Grünes Licht für Turniere und Meisterschaften

Der ÖTV konnte mit dem Sportministerium eine Einigung bezüglich einiger Events erzielen, die nicht unter das allgemeine Veranstaltungsverbot der Regierung fallen.

©GEPA-Pictures

Der ÖTV hat in Zusammenarbeit mit seinen neun Landesverbänden, einem Expertenteam und dem Sportministerium das Covid-19-Dokument für Vereine und Tennisschulen um die Verhaltensregeln für Turniere und Mannschaftsmeisterschaften ergänzt (siehe Seite 3 des Dokuments | Stand 07.05.2020). Sollten sich vor dem Meisterschaftsstart Änderungen ergeben, so werden die unten angeführten Punkte noch angepasst.

Das gesamte Dokument finden Sie hier ...

Generell gilt für alle Bewerbe:

  • Ansammlungen von mehr als zehn Personen müssen vermieden werden.
  • Zuschauer sind nicht erlaubt.
  • Doppel-Spiele dürfen bis auf Weiteres nicht stattfinden. Ein Zeitrahmen für die Freigabe des Doppels ist derzeit nicht absehbar. Im Moment gilt die Zwei-Meter-Abstandsregel. Der ÖTV und seine neun Landesverbände stehen permanent mit den zuständigen Ministerien in Kontakt, um eine Lösung zu erarbeiten.
  • Der Hallenbetrieb kann frühestens mit 29. Mai 2020 starten.

Österreichische Staatsmeisterschaften und ÖTV-Generalversammlung

Die ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften Allgemeine Klasse können von 29. Juni bis 5. Juli in Oberpullendorf ohne Zuschauer über die Bühne gehen. ORF Sport+ wird großflächig live davon berichten. Geplant ist auch ein Live-Stream auf der ÖTV-Homepage. Angesichts des eingeschränkten Betätigungsfeldes der Profis, hofft der ÖTV auf ein hochkarätiges Starterfeld. Ein straffes Turnierkonzept wird unter Einhaltung der Zehn-Personen-Covid-19-Regel ausgearbeitet.

Was die ÖTV-Generalversammlung im Rahmen der Staatsmeisterschaften am 5. Juli betrifft, muss bis Ende Mai zugewartet werden.

Bundesliga Allgemeine Klasse 1 und 2, Damen/Herren

1. Bundesliga: 26. Juli bis 15. August + Finale der beiden besten Teams am 15. August (eine Übertragung auf ORF Sport+ ist geplant)
2. Bundesliga: 6. Juni bis 12. Juli

Auch hier gilt die Zehn-Personen-Covid-19-Regel. Die allgemeinen Reisebestimmungen sind ebenfalls einzuhalten. Zuschauer sind nicht erlaubt. Nähere Informationen erfolgen so bald als möglich.

ÖTV- & ITN-Turniere im Hobby-Bereich

Auch hier gelten die Verhaltensregeln für Turniere und Mannschaftsmeisterschaften, immer unter Beachtung der Zehn-Personen-Covid-19-Regel. Der genaue Fahrplan für den Start der ersten ÖTV- und ITN-Turniere wird gerade von den Experten Marion Maruska, Raimund Stefanits und Markus Pingitzer erarbeitet.

Allgemeine Mannschaftsmeisterschaften in den Bundesländern

Die 9500 Teams dürfen ab Juni 2020 in allen Bundesländern mit der Mannschaftsmeisterschaft beginnen. Auch hier gilt die Zehn-Personen-Covid-19-Regel. Der exakte Start-Termin sowie nähere Informationen werden voraussichtlich nächste Woche bekanntgegeben.

Stand: 7. Mai 2020

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Preisgeld, Lifestream vom Centercourt & Co

Auf der Anlage des UTC LaVille kämpfen heuer (18.-23.8.2020) Wiens beste SpielerInnen um den Titel der Wiener Landesmeisterschaften (AK) - mit zahlreichen Highlights für alle. Titelverteidiger sind Alena Kasatkina und Thomas Statzberger.

Bundesliga

WAC schwimmt auf der Erfolgswelle!

Zum zweiten Mal in Folge steht der WAC im Bundesliga-Finale. Nach einem klaren 6:3-Sieg auswärts gegen den TC Altenstadt trifft das Team von Mannschaftsführer Dieter Frenzel am 15. August auf der eigenen Anlage auf Union Stein & Co Mauthausen.

Liga

Erster Titel für TC Top Serve in der Vereinsgeschichte

Gleich mit zwei Teams war der TC Top Serve heuer in der obersten Spielerklasse der Wiener Mannschaftsmeisterschaft vertreten. TC Top Serve 1 war dabei das Maß aller Dinge: Ohne eine einzige Niederlage raste das Team von Mannschaftsführer Michael...