Zum Inhalt springen

TurniereATP

Happy Birthday, Dominic! Vorfreude auf Thiem-Comeback bei den Erste Bank Open

Der Ex-Weltranglistendritte erlebte in der Wiener Stadthalle 2019 „einen der emotionalsten Momente meiner Karriere“.

Dominic Thiem bei seinem Heimtriumph vor drei Jahren. ©Bildagentur Zolles KG

Noch 50 Tage bis zum ersten Aufschlag bei den Erste Bank Open in Wien! Nachdem Dominic Thiem im Vorjahr auf ein Antreten bei seinem Heimturnier verzichten musste, ist Österreichs Topstar heuer bei dem vom 22. bis 30. Oktober stattfindenden Tennis-Highlight wieder mit dabei. Die Veranstalter der Erste Bank Open stellen sich zum 29. Geburtstag von Thiem, den der US-Open-Champion 2020 an diesem Samstag feiert, mit Glückwünschen ein. „Wir freuen uns auf die Rückkehr von Dominic in die Wiener Stadthalle. Die Atmosphäre bei seinen Matches war in den vergangenen Jahren immer schon sehr speziell, und das wird auch heuer nicht anders sein. Wir wünschen ihm zu seinem Geburtstag alles Gute und für die kommenden Wochen und Monate auch sportlich viel Erfolg“, so Turnierdirektor Herwig Straka.

Auch beim Gewinner von 17 ATP-Turnieren steigt die Vorfreude auf die Rückkehr in die Wiener Stadthalle: „Es ist eine Riesensache, in diesem Jahr wieder in Wien zu spielen. Ich habe so viele großartige Erinnerungen an dieses Turnier, so war mein Sieg 2019 einer der emotionalsten Momente in meiner Karriere“, betont Thiem. Vor drei Jahren hatte der Niederösterreicher im Finale den Argentinier Diego Sebastian Schwartzman in einer dramatischen Partie in drei Sätzen bezwungen und dabei die Wiener Stadthalle in ein Tollhaus verwandelt.

Erstklassiges Starterfeld

Die Fans dürfen sich im kommenden Oktober auf ein erstklassiges Starterfeld bei den Erste Bank Open freuen: Neben Thiem werden auch der aktuelle Weltranglistenerste Daniil Medvedev (Russland), Titelverteidiger Alexander Zverev (Deutschland), Stefanos Tsitsipas (Griechenland), Matteo Berrettini (Italien) und Vorjahresfinalist Frances Tiafoe (USA) in Wien aufschlagen. Dazu ist davon auszugehen, dass bis zum Nennschluss Ende September weitere „Hochkaräter“ für den Tennis-Klassiker, der in der Vorsaison von den Spielern zum ATP-500-Turnier des Jahres gewählt wurde, melden werden.

In der kommenden Woche startet in Kooperation mit den Turnierpartnern Rado und Mercedes-Benz auch wieder die alljährliche Österreich-Tour des Siegerpokals der Erste Bank Open. Die „Trophy on Tour“ beginnt beim Ars Electronica Festival in Linz und macht sich anschließend auf den Weg durch ganz Österreich. Erstmals wird der Pokal auch der Vienna Design Week einen Besuch abstatten. Die „Reise“ der Trophy kann unter dem Hashtag #trophyontour auf den sozialen Medien der Erste Bank Open mitverfolgt werden.

Ticketinformation

Eintrittskarten für die vom 22. bis 30. Oktober 2022 stattfindenden Erste Bank Open sind online auf der Turnierwebsite www.erstebank-open.com/tickets, auf www.stadthalle.com, www.wien-ticket.at sowie www.oeticket.com erhältlich. Weitere Auskünfte erteilt die Tickethotline unter 01 / 79 999 79.

Ähnliche Nachrichten

ATP

Hohe Auszeichnung für die Erste Bank Open

Das Tennis-Highlight in der Wiener Stadthalle, das in diesem Jahr mit dem Projekt „Tennis 2 Go“ auf dem Gelände des Wiener Eislauf-Vereins am Heumarkt einen zweiten Schauplatz erhalten hat, wurde zum besten 500er-Turnier 2021 gewählt.

Top Themen der Redaktion