Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Harte Kämpfe in Alt Erlaa

Beinahe 140 TeilnehmerInnen machten bei dem vom WTV organisierten Turnier (u12, u14, u18) auf der Anlage des Alt Erlaaer TC den Weg in's Finale oder zum Sieg sehr schwer. Viele Entscheidungen fielen erst im dritten Satz. Im Bild: u18-Siegerin Annika Glaser.

©Gerry Frank Photography | © Gerry Frank Photography 2019

Mit insgesamt 137 TeilnehmerInnen (Hauptbewerb) aus sechs Landesverbänden (WTV, NÖTV, BTV, OÖTV, TTV, STTV) ist an diesem Wochenende ein WTV-Turnier (u12, u14, u18) auf der Anlage des Alt Erlaaer TC zu Ende gegangen. Den härtesten Kampf durch den Raster mussten dabei die Burschen der Altersklassen u12 (40 Spieler) bzw. u14 (37 Spieler) hinter sich bringen. Ohne Satzverlust holten sich bei dem von Turnierleiter Manuel Wachta organisierten Event Clemens Cserni (STTV | u14), Lea Sabadi (WTV | u12) mit nur zwei Verlustgames und Aieleen Hoxha (NÖTV) mit ihrem 6:0, 7:5-Sieg über Georgina Pustelnik (WTV) im u14-Bewerb die Titel. Wesentlich härter zu kämpfen hatte Annika Glaser (WTV), um im u18-Bewerb der Mädchen gegen Kristina Brasnic (WTV) zum 7:6, 6:7, 6:2-Sieg zu kommen. Auch im u18-Bewerb bzw. u12-Bewerb der Burschen musste sowohl Marcel Ungerböck (NÖTV) gegen Philipp Pöchl (WTV) als auch Bastian Berenz (NÖTV) gegen Bruno Kovse (NÖTV) über die volle Distanz gehen.
 

AltersklasseSiegerInFinalistInResultat
Burschen u12 (Einzel)Bastian Berenz (NÖTV)Bruno Kovse (NÖTV)1:6, 7:5, 6:2
Burschen u14 (Einzel)Clemens Cserni (STTV)Florian Kralik (NÖTV)6:1, 7:5
Burschen u18 (Einzel)Marcel Ungerböck (NÖTV)Philipp Pöchl (WTV)6:0, 3:6, 6:3
Mädchen u12 (Einzel)Lea Sabadi (WTV)Vanessa Kohut (WTV)6:0, 6:1
Mädchen u14 (Einzel)Aileen Hoxha (NÖTV)Georgina Pustelnik (WTV)6:0, 7:5
Mädchen u18 (Einzel)Annika Glaser (WTV)Kristina Brasnic (WTV)7:6, 6:7, 6:2

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…