Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Hat ER wieder zugeschlagen?

Er ist fast schon ein "Serientäter" - beinahe in jeder Turnierwoche schlägt er mit seinem Partner zu! Auch in dieser Turnierwoche?


Gestoppt nur von der Nummer 1

SemifinaleTristan Samuel WeissbornVitro Seoul Open Challenger | Seoul (KOR) ATP | ChallengerHardcourt

In der letzten Woche war es der Turniersieg in Nanchang, in dieser Woche ist für Tristan Samuel Weissborn mit Partner Sander Arends an seiner Seite "bereits" im Semifinale das mit 108.320 Dollar dotierte Challenger-Turnier in Seoul zu Ende. Das österreichisch-niederländische Erfolgsduo muss sich dem topgesetzten Paar Max Purcell / Luke Saville mit 6:7, 3:6 geschlagen geben.


Toller Timmi

ViertelfinaleTimothy BezarCroatia Cup | Cakovec (CRO)Tennis Europe (u12)Sand

In acht Round Robin-Gruppen mit jeweils vier Spielern qualifizieren sich die u12-Talente für die Playoff-Runde bzw. für's Viertelfinale. In der Gruppe H lässt Kaderspieler Timothy Bezar von Anfang an nichts anbrennen und gewinnt alle seiner drei Partien. In der Runde der letzten acht trifft Timi dann auf den slowenischen Qualifikanten Matic Hribar, fightet mit ihm um jeden Ball, um letztendlich doch unglücklich als Verlierer vom Platz gehen zu müssen - 6:2, 2:6, 9:11.


2 SPIELERINNEN, 2 SIEGE, 3 NIEDERLAGEN

2. RundeLara Nedeljkovic, Roxana RepasiSerbia Junior Tour Nis | Nis (SRB) ITF World Tennis Tour | Kat. 4Sand

Gegen Saniya Manoj Masand kämpft sich Lara Nedeljkovic in die zweiten Runde dieses ITF World Tennis Tour-Turniers (7:5, 6:4), gegen Iva Divac kann die Kaderspielerin allerdings nichts mehr zulegen und scheidet mit 5:7, 3:6 aus. Ähnlich ergeht es auch Roxana Repasi: 6:0, 6:4 in der ersten Runde gegen Mia Rae Vican, 2:6, 1:6 eine Runde später gegen die an Nummer 5 gesetzte Slowenin Tara Gorinsek. Im Doppel (mit Partnerin Evelin Menyhart an ihrer Seite) scheitert Repasi zum Auftakt.
 

Zum Auftakt out

1. RundeLenny Hampel, Gibril DiarraSanta Margherita di Pula | Santa Margherita di Pula (ITA) ITF World Tennis TourSand

Zwei WTV-Spieler. Beide hätten es in der Hand gehabt, den Einzug in's Achtelfinale des ITF World Tennis Tour-Turniers in Santa Margherita di Pula in die Tat umzusetzen. Beide scheitern extrem knapp an diesem Vorhaben: Lenny Hampel muss sich zum Auftakt dem Schweizer Riccardo Maiga mit 7:6, 4:6, 3:6 geschlagen geben, Gibril Diarra scheitert am Deutschen Adrian Obert mit 5:7, 6:7. Im Doppel erreicht Hampel mit Jules Okala das Viertelfinale. Die beiden werden nur vom Nummer 1-Duo Tuna Altuna / Vijay Sundar Prashant gestoppt (6:4, 5:7, 4:10).

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…