Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Heiß auf's Masters!

Beim sechsten Turnier der HEAD Kids Tour auf der Anlage des Colony Club waren es vor allem Wiener Nachwuchstalente, die den Turnierverlauf prägten.

Am vergangenen Wochenende fand das sechste Turnier der HEAD Kids Tour im Colony Club statt. Burschen und Mädels der Altersklassen u9 und u10 konnten sich im 14. Wiener Bezirk an zwei Turniertagen beweisen und unsere Spieler aus Wien konnten tolle Erfolge verzeichnen. Allen voran Ralph Prucha, der den u10-Bewerb in einem reinen Wiener-Duell gegen Uros Bigic für sich entscheiden konnte. Seine herausragende Leistung war vorallem im Halbfinale gegen den „Saison-Dominator" Paul Brammen von Nöten, den er 4:3, 4:2 souverän schlagen konnte. In der selben Altersklasse bei den Mädchen war Solomia Pynda einmal mehr eine Klasse für sich: Ohne Satzverlust sicherte sie sich erneut den Turniersieg und bleibt somit ungeschlagen bis zum Masters in wenigen Wochen. Bei den u9-Mädels kämpfte sich Anja Corciova in die Runde der Top 3, wo sie sich den beiden Niederösterreicherinnen Julia Jovicic und Leonie Schauer geschlagen geben musste. Bei den u9-Burschen war für die beiden WTV-Burschen Matwey Beroev und Alexander Maierhofer bereits im Halbfinale Schluss. Den B-Bewerb in dieser Altersklasse konnte sich Badis Selmi sichern. WTV Kidskoordinator Stefan Weber: "Mitte November findet das Masters-Turnier der HEAD Kids Tour in Kaiserebersdorf statt, für das sich 26 SpielerInnen des WTV qualifiziert haben. Wir wünschen gutes Gelingen!" Aufgepasst: Auch für das Masters müssen sich die SpielerInnen anmelden!

INFORMATION
HEAD Kids Tour | Endwertung

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Die WTV-Erfolgsserie beim Team Cup geht weiter

Bereits zum vierten Mal in Folge schafften es die besten u9- und u10-Kids des WTV einen Stockerlplatz beim Team Cup in der Südstadt zu erreichen, diesmal glänzte die Silberne. Einzig Oberösterreich war dieses Jahr nicht zu schlagen, doch die Konstanz…

Wochenbilanz

Tamara Kostic - mit 15 schon eine Dame

In dieser Turnierwoche sind es keine Siege oder Finaleinzüge von Wiener SpielerInnen, die Schlagzeilen machten: Auf der ITF Women's World Tennis Tour erreicht die erst 15-jährige Tamara Kostic nach erfolgreich durchlaufener Qualifikation erstmals in…