Zum Inhalt springen

Liga

Heiße Phase in der Mannschaftsmeisterschaft

Wer folgt auf den Vorjahressieger TC Kalksburg (großes Bild)? Wer holt heuer den Titel? Und: Gelingt 2020 dem Altmannsdorfer TC (kleines Bild) rund um Tamara Kostic die Titelvereidigung? Die Damen spielen am 1.8. das Finale, die Herren am 8.8.2020.

Sie hatte später begonnen und unter anderen Voraussetzungen als gewohnt, doch jetzt biegt die diesjährige Meisterschaftssaison in die Zielgerade ein. In der Herren-Landesliga A qualifizierten sich Pötzleinsdorf, Wiener Athletiksport Club, TC Top Serve und Ober St. Veiter TC für das Semifinale des Oberen Play-Offs, das am 1. August ab 13:00 Uhr über die Bühne gehen wird. Pötzleinsdorf (u. a. mit Neil Oberleitner und Sebastian Stiefelmeyer) trifft dabei auf den WAC (Marko Andrejic, Niki Petschnig, ...), TC Top Serve (Manuel Bellutti, Antonin Bolardt, ...) auf den Ober St. Veiter TC (Yannick Weihs, Adnan Al-Mahmoud, ...). Die beiden Sieger-Teams matchen sich dann am 8. August um den Meistertitel der WTV-Landesliga. In der Damen-Landesliga A fällt die Entscheidung über den Nachfolger des Titelverteidigers Altmannsdorfer TC bereits etwas früher: Nachdem sich am 11. Juli im Halbfinale der Altmannsdorfer TC (u. a. mit Tamara Kostic, Ekaterina Perelygina, ...) mit seinem 5:2-Sieg über Colony/Tennis Point und Vienna Football-Club (Nika Radisic, Pia Lovric, ...) mit seinem 6:1-Auswärtssieg über den Wiener Park Club für das Finale qualifiziert hatten, fällt am 1. August (ab 13:00 Uhr) auf der Anlage des Vienna Football-Club die Meisterschaftsentscheidung.
 

Wiener Mannschaftsmeisterschaft 2020

DatumRundeMannschaften
1.8.2020 (13:00 Uhr)Halbfinale | HerrenPötzleinsdorf - WAC
TC Top Serve - Ober St. Veiter TC
1.8.2020 (13:00 Uhr)Finale | DamenVienna Football-Club
Altmannsdorfer TC
8.8.2020 (13:00 Uhr)Finale | Herren 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…