Zum Inhalt springen

Bundesliga

HENN Bundesliga: Final Four ist komplett!

Der WAC und Radstadt bei den Männern sowie Ried und Weigelsdorf bei den Damen stehen in der Finalrunde.

Lenny Hampel wird mit dem WAC beim Final Four in Tulln Jagd auf den Titel machen. ©GEPA-Pictures

Dramatik pur am Samstag bei den Playoff-Partien um den Einzug ins Final Four der HENN Bundesliga: Der UTC Sparkasse Radstadt holte sich sein Finalticket mit einem 5:4-Auswärtserfolg über den UTC Casa Moda Steyr. Nach den Einzeln war es 3:3 gestanden, erst die Doppel-Partien entschieden zugunsten der Salzburger mit Talent Lukas Neumayer, der sein Einzel gegen Philip Bachmaier gewann. Ebenfalls im September nach Tulln geht es für den WAC, der den TC Raiffeisen Dornbirn keine Chance ließ - das bärenstarke Wiener Team um Jurij Rodionov, Max Neuchrist und Lenny Hampel war in den vergangenen zwei Jahren erst im Finale unterlegen. 

Bei den Damen endete der Überraschungslauf des TC Wörgl mit einer 0:5-Niederlage beim TC Bakl Weigelsdorf. Die zweite Playoff-Begegnung gewann der UTC Fischer Ried: Sinja Kraus & Co bezwangen den KLC mit 4:1. "Die Teilnahme am Final4 war ein hoch gestecktes Saisonziel. Das nun erreicht zu haben, freut mich für die ganze Mannschaft", strahlte der Sportliche Leiter der Rieder, Florian Reiter.

Zuvor hatten sich bereits Irdning und Mauthausen bei den Herren sowie das Team OÖ und der Grazer Parker Club bei den Damen ihre Finalplätze gesichert.

SPIELPLAN, KADER UND ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion