Zum Inhalt springen

Info für TurnierspielerInnen!

Der Nennschluss aller ÖTV-Turniere wurde durch einen Beschluss der Landespräsidentin und der Landespräsidenten einheitlich auf Freitag (23:59 Uhr) der Vorwoche gelegt.

Der Nennschluss muss bei allen vom ÖTV genehmigten Turnieren der Allgemeinen Klasse, Se­nioren und Jugend am Freitag um 23:59 der Vorwoche sein. Die Auslosung und der Zeit­plan müssen spätestens bis Sonntag 12 Uhr vom Turnierveranstalter veröffentlicht werden. Ausgenom­men davon sind Doppel-Bewerbe, bei denen der Nennschluss am Tag des Spielbeginns des Einzel-Hauptbewerbes sein kann. Nach dem Nennschluss dürfen keine Nennungen mehr angenommen werden. Bis zur Auslosung können Nennungen auch ohne Angabe von Gründen zurückgezogen werden. Nach erfolgter Auslosung ist eine Abmeldung vom Turnier nicht mehr möglich. Die Wettspielordnung wird in den nächsten Tagen diesbezüglich angepasst und danach veröffentlicht. Der Beschluss ist ab April 2018 gültig.

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.

Allgemeine Klasse

Christoph Lang verteidigt den Titel

Der Spieler vom TC Kalksburg holt sich mit einem 6:2, 6:4-Finalerfolg über Florian Feigl zum zweiten Mal in Folge den Wiener Landesmeistertitel powered by Hobby-Tennis-Tour.

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.