Zum Inhalt springen

TurniereITF

ITF Veigy-Foncenex: Oberleitner beeindruckt mit erstem Einzel-Finaleinzug

Das ÖTV-Ass kämpft in Frankreich, nahe der Grenze zur Schweiz, um den internationalen Premierentitel.

Neil Oberleitner ©GEPA pictures/ Patrick Steiner

Im Doppel hatte er sich dank elf Turniersiegen allein in der letzten Saison, darunter auch sein erster ATP-Challenger-Triumph in Liberec, längst in den Top 200 der Welt etabliert, als ATP-Nummer 157 sogar dicht an den besten 150. Die Erfolge im Einzel hielten damit bis dato allerdings nicht ganz mit. Doch jetzt ist Neil Oberleitner auch hierbei ein erster Durchbruch gelungen: Der 23-Jährige hat am Samstag beim ITF-M25-Teppichturnier von Veigy-Foncenex erstmals ein internationales Herren-Einzelfinale erreicht. Und das nicht bei der kleinsten Turnierkategorie (ITF M15), sondern gar eine Ebene höher. Bisher hatte er erst ein einziges Halbfinale erreicht, bei einem ITF-M15-Event in Kairo im April 2022.

Auf dem Weg zu neuen Höhen zeigte sich Oberleitner von seiner besten Seite. Zum Start schlug der Wiener (ATP 949) den französischen Wildcard-Inhaber Antoine Ghibaudo (ATP 1091) mit 6:3, 7:6 (3), dann dessen aus der Qualifikation hineingekommenen Landsmann Mehdi Sadaoui (ATP 1079) klar mit 6:4, 6:2. Im Viertelfinale bezwang er den Russen Kirill Kivattsev (ATP 691) mit 6:4, 3:6, 6:3, ehe er im Semifinale auch gegen den topgesetzten Franzosen Matteo Martineau (ATP 417) trotz vier vergebenen Satzbällen im ersten Satz die Oberhand behielt und sich mit 6:7 (10), 6:4, 6:2 behaupten konnte. Im Kampf um den Premierentitel erwartet Oberleitner am Sonntag ab 11:30 Uhr MEZ ein bekannter Name: der Ex-Weltranglisten-85. Matthias Bachinger (ATP 908) aus Deutschland.

Bereits jetzt ist ihm im ATP-Ranking ein Sprung bis knapp an sein bisheriges Career High von Platz 761 sicher. Im Doppel schied Oberleitner mit Einzel-Achtelfinalist Sandro Kopp diesmal im Halbfinale aus.

Hier alle Ergebnisse des ITF-M25-Turniers in Veigy-Foncenex.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion