Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

17.-23. Juli 2017
Kalenderwoche 29: Wer? Wann? Wo?

Gabriel Huber (Bild), Lukas Krainer und Marko Vujic sind dank ihrer Weltranglistenplatzierungen für das Hauptfeld des hochkarätig besetzten Juniorenturniers in Wels qualifiziert.

HERREN

Julian Knowle, Philipp Oswald (Doppel)
Bastad (SWE), 17.-23.7.2017, 540.310 Euro, Sand
» Turnier-Website

Michael Linzer (Einzel & Doppel)
Poznan (POL), 17.-23.7.2017, 64.000 Euro, Sand
» Turnier-Website

Tristan-Samuel Weissborn (Doppel)
San Benedetto (ITA), 17.-23.7.2017, 64.000 Euro, Sand
» Turnier-Website

Sebastian Ofner
Scheveningen (NED), 17.-23.7.2017, 64.000 Euro, Sand
» Turnier-Website

Lenny Hampel, Peter Goldsteiner
Brünn (CZE), 17.-23.7.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

David Pichler, Maximilian Neuchrist, Gibril Diarra
Kassel (GER), 17.-23.7.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Thomas Statzberger, Pascal Brunner, Dominic Weidinger, Bernd Kößler, Philipp Schroll, Björn Nareyka, Gregor Ramskogler, Alexander Erler, Gabriel Schmidt, Matthias Haim, Jonas Trinker
Wels (AUT), 17.-23.7.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Kris Krawcewicz
Mragowo (POL), 17.-23.7.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


DAMEN

Barbara Haas
Gstaad (SUI), 17.-23.7.2017, 250.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Pia König (Doppel)
Olmütz (CZE), 17.-23.7.2017, 80.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Marlies Szupper
Brüssel (BEL), 17.-23.7.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


JUNIOREN

Lukas Krainer, Gabriel Huber, Marko Vujic, Benedikt Emesz, Simon Traxler, Michael Frank, Lukas Neumayer, Niklas Rohrer, Marko Andrejic, Tobias Pürrer; Lisa Marie Lausecker, Sinja Kraus, Arabella Koller, Daniela Böhm
Wels (AUT), 18.-23.7.2017, ITF Kat. 1, Sand
» Turnier-Website

Audrey Dabomve (Qualifikation)
Mönchengladbach (GER), 19.-23.7.2017, ITF Kat. 4, Sand
» Turnier-Website

Leon C Roider; Selina Pichler, Lara Kaiser
Veska (CZE), 17.-23.7.2017, ITF Kat. 4, Sand
» Turnier-Website


Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.

Allgemeine Klasse

Christoph Lang verteidigt den Titel

Der Spieler vom TC Kalksburg holt sich mit einem 6:2, 6:4-Finalerfolg über Florian Feigl zum zweiten Mal in Folge den Wiener Landesmeistertitel powered by Hobby-Tennis-Tour.

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.