Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Heißes Wetter! Tolles Tennis!

Hochklassiges Tennis bei der Head Kids Tour auf der Post SV-Anlage! Mit nur zwei verlorenen Games drückte im Girls 10-Turnier Solomia Pynda dem Bewerb ihren Stempel auf.

Vergangenes Wochenende hat die Head Kids Tour am Post SV Station gemacht. WTV-Kids-Koordinator Stefan Weber: "Trotz hoher Temperaturen, besonders am Turniersamstag, gab es hochklassiges Tennis zu sehen." Knapp 50 Teilnehmer/innen waren an den drei Turniertagen dabei. Die Boys 9 waren mit 18 Anmeldungen der Bewerb mit den meisten Teilnehmern. Hier kam es im Finale zwischen Kian Kren und Marcel Jelinek zum Finale der zwei Top Gesetzten. Marcel Jelinek krönte sich mit einem 4:2 4:2 Finalerfolg zum verdienten Sieger. Den dritten Platz belegte Laurenz Böhm vor Santo Agnello.

Bei den Girls 9 war es nicht weniger spannend. Nach der Gruppenphase trafen im Finale Melina Bäuchler und Mia Neumüller aufeinander. Mia Neumüller setzte sich mit 4:1 4:3 durch. Dritte wurde Anabela Rustemi vor Giulietta Weise. Auch bei den Boys 10 kam es zum Aufeinandertreffen der Nummer 1 und Nummer 2 des Turniers. Paul Brammen und Patrick Breitenstein lieferten sich ein Finale auf Augenhöhe welches am Ende im Match Tiebreak entschieden wurde. Mit 2:4, 4:1, 10:8 holte sich Paul Brammen den Turniersieg. Den dritten Platz belegte Maximilian Laurenz Wieser vor Uros Bigic.

Bei den Girls 10 gab es hingegen eine klare Siegerin. Solomia Pynda drückte dem Bewerb mit nur zwei Game Verlusten in 5 Spielen ihren Stempel auf. Im Finale besiegte sie Avril Illetschko mit 4:0 4:0. Natasha Hörmayer wurde in einem knappen Duell gegen Anna Kotchetkov Dritte.Turnierveranstalter Michael Miksch zeigte sich zufrieden: „Die Matches wurden auf teils hohem Niveau ausgetragen, die Spieler/innen zeichneten sich durchgehend mit großem Sportgeist und Fairness aus." Die nächsten Stationen: Kids Landesmeisterschaften (NÖTV, 22.8.-25.8., TC Union Bad Erlach), Kids Landesmeisterschaften (WTV, 6.9.-8.9. Post SV Tennis)

Top Themen der Redaktion

Bezar & Kostic neue Österreichische Meister!

Auf der Anlage des ASKÖ TC Wels holten sich mit Timothy Bezar (u12) und Tamara Kostic (u14) zwei Kaderspieler die Österreichischen Jugendmeisterschaften! (Quelle: ÖTV)

Wochenbilanz

Sinja Kraus scheitert nur knapp im Finale

Nach Antalya im September 2018 zieht Sinja Kraus in ihr zweites Endspiel auf der Damentour ein und muss dort einer um elf Jahre älteren Spielerin beugen.