Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

ÖTV Kids-Einladungsturnier mit riesigem WTV-Team

Zum ÖTV Kids-Einladungsturnier in Leibnitz mussten diesmal sogar zwei Betreuer mitfahren, um das große WTV-Team zu betreuen.

Von 6. bis 8. Dezember fand in Leibnitz das ÖTV Kids-Einladungsturnier für die Jahrgänge 2010 statt. "Die Burschen Matwey Beroev, Konstantin Holstein, Badis Selmi, Lorenz Böhm und Alexander Maierhofer sowie die Mädls Jasmin Schaaf, Anja Corciova und Felizia Papousek bildeten das größte Team seit meiner Tätigkeit beim WTV", so WTV Kidskoordinator Stefan Weber. "Wir musste dieses Mal mit zwei Betreuern ausrücken, um die Kids top zu betreuen." Die Bilanz: Wie jedes Jahr war diese Veranstaltung von Martin Kondert (ÖTV Kids Chef) top organisiert. Für jeden Spieler waren sechs Matches garantiert und so konnte jede Menge Erfahrung gesammelt werden. Weber: "Auch mit den Ergebnissen kann man im großen und ganzen zufrieden sein, denn für viele Wiener Kids war es auch das erste Turnier auf so einem Niveau." Routinier Kian Kren musste sich erst im Finale Roth Tobias (NÖTV) 10:6 im Match-Tiebreak geschlagen geben, und konnte so konnte Wien den zweiten Platz holen. Die weiteren Platzierungen der Wiener Kids:

Burschen:
11. Badis Selmi
14. Konstantin Holstein
16. Matwey Beroev
19. Lorenz Böhm
21. Alexander Maierhofer

Mädchen:
8. Jasmin Schaaf
10. Felizia Papousek
15. Anja Corciova

Top Themen der Redaktion

Bundesliga

First Vienna Football Club 1894 in der Bundesliga!

Drei Siege, keine Niederlage - die Damen des First Vienna Football Club 1894 gewinnen souverän das Bundesliga-Aufstiegsturnier. Somit wird im nächsten Jahr der WTV wieder mit einer Damenmannschaft in der Bundesliga vertreten sein.

Verbands-Info

Große Trauer um Ewald Spatt

Der langjährige Linien-, Schieds- und Oberschiedsrichter ist ist bei einem tragischen Bergunfall ums Leben gekommen. Herzliches Beileid an die Hinterbliebenen!

Wochenbilanz

Vor den French Open viel Positives

In dieser Turnierwoche schrammen Wiener SpielerInnen auf internationaler Bühne oft nur extrem knapp am großen Erfolg vorbei.