Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

"Gold" für WTV bei den u9-Mädchen

Letztes Turnier der Head Kids Tour 2020 vor dem abschließenden Masters: 70 Kids aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark kämpften dabei um jeden Punkt.

©www.tennissuedstadt.at

Am 26./27.September 2020 fand auf der Tennisanlage Center Court Südstadt das siebente und letzte Turnier vor dem abschließenden Masters der Head Kids Tour 2020 statt. 70 Kids aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark kämpften zwei Tage lang mit größem Einsatz um jeden Punkt. Unter Einhaltung aller COVID 19-Präventionsmaßnahmen und Dank der Disziplin aller Teilnehmer und Betreuer konnte das Turnier ohne Probleme abgewickelt werden! In den u9-Bewerben waren Julia Ehrenberger (WTV) und Max Lorincik (NÖTV) jeweils eine Klasse für sich und gaben im gesamten Turnierverlauf nur wenige Games ab. Bester WTV-Spieler: Ricky Kletter im Semifinale. Spannender ging es in den u10-Bewerben zu. Bei den Mädchen setzte sich Sofia Rachel Kocisova (NÖTV) gegen Mia Neumüller (NÖTV) nach spannendem Spielverlauf mit 10/5 im Match Tie-Break durch. Beste WTV-Spielerin: Emily Winkler im Semifinale. Bei den Burschen besiegte Ferdinand Grasl den um ein Jahr jüngeren Hector Freitas mit 4/2 und 4/3. Beste WTV-Spieler: Konstantin Holstein, Alexander Maierhofer und Badis Selmi im Viertelfinale. Alle Kids waren mit großer Begeisterung bei der Sache und die gezeigten Leistungen geben große Hoffnung für die Tenniszukunft!
(Quelle: www.tennissuedstadt.at; Red.)

INFORMATION
Head Kids Tour 2020 | Resultate

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Hochkarätige Matches beim Masters-Turnier

44 Kids aus fünf verschiedenen Bundesländern duellierten sich beim Masters-Turnier der WTV Head Kids Tour Serie auf Augenhöhe. WTV Kids Tennis Koordinator Stefan Weber: "Ein tolles Turnierwochenende!"

Wochenbilanz

Semifinale & Achtelfinale

Tolle Leistungen, aber kein Turniersieg bei internationalen Events - so lautet die Bilanz Wiener SpielerInnen in dieser Turnierwoche. Tristan-Samuel Weissborn kam dabei am weitesten.

Verbands-Info

Das war das Jahr 2020!

Eine außergewöhnliche (Freiluft-)Tennissaison neigt sich dem Ende zu. Mit zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen von WTV-SpielerInnen und Einschränkungen & neuen Regeln im Vereins- und Turnierbereich aufgrund der Corona-Krise. Ein Auszug...