Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

"Komm zuschauen und ...

... schau dir die nächste Tennis Generation bei der HEAD Kids Tour an! Für Side-Events ist gesorgt! Mit wieviel Spaß die Kids dabei sind, zeigt ein Video, das der TC Wienerberger extra dafür produziert hat!

Die gemeinsame Kidsturnierserie der Landesverbände Wien und Niederöstereich mit einer Racewertung und einem Masters im November 2019 startete am 19.1. in Neunkirchen. Die Locations in Wien sind: Kaiserebersdorf, TC Wienerberger, Post SV Tennis und Colony Club. Ein Projekt, das WTV-Präsident Christian Barkmann ganz besonders am Herzen liegt. "Die Turniere der WTV-Kidstennistour bilden den Übergang von den Breitensportturnieren zu den üblichen Turnierformaten, in denen ein Turniersieger ermittelt wird", so Barkmann. "Im Rahmen dieser Turniere erleben die Kids mit jedem Matchsieg die Faszination, dem Turniersieg einen Schritt näher zu kommen. Sie erleben aber auch, Matches zu verlieren und damit aus einem Turnier auszuscheiden. Auch diese Erfahrungen sind ein wichtiger Bestandteil des Turniersports und tragen ganz wesentlich zur Entwicklung mentaler Aspekte des Sports bei." Wie cool diese Turniere sind, beweist auch der Veranstalter des dritten Turniers der Serie. Damit soviele Kids wie möglich um den Turniersieg fighten, hat der TC Wienerberger ein Video produziert, "das zeigen soll, wieviel Spaß Tennis den Kids macht", so Paul Schwaiger, beim TC Wienerberger für die Kids-Betreuung zuständig.

Top Themen der Redaktion

LigaVerbands-Info

Lockdown verzögert Meisterschaft

Aufgrund des bis 2. Mai verlängerten Lockdowns müssen alle Termine der Wiener Mannschaftsmeisterschaft, die für 1. und 2. Mai angesetzt waren, verschoben werden.

Ausbildung

33 neue Kidscoaches

Trotz der Corona-Krise fand die heurige Kidscoach-Ausbildung auf der Anlage des Colony Clubs problemlos statt. WTV-Lehrbeauftragter Dieter Mocker: "Nicht zuletzt dank der großartigen Unterstützung seitens des ÖTV, des WTV und vor allem des Hausherren…

Wochenbilanz

Zweiter Turniersieg in Folge für Oberleitner

Sharm El Sheik scheint Neil Oberleitner zu liegen: Wie schon in der Vorwoche gewinnt der 21-jährige Wiener auch in dieser Woche gemeinsam mit Rijan Niboer den Doppelbewerb.