Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Kortenhof / Andrejic gewinnen in Oberpullendorf

Ein WTV-Sieg und ein Semifinale zum Auftakt des SIMACEK-ÖTV-Jugendcircuits 2016/2017! Im Doppel gewinnen Marko Andrejic und Stephan Kortenhof (im Bild ganz rechts) das Turnier. Im Einzel reicht es für Kortenhof nicht ganz.

Stephan Kortenhof (ganz rechts) ©Stephan Kortenhof | Facebook
Mit einem großen Team an jungen Talenten war der Wiener Tennisverband beim ersten Turnier des Simacek ÖTV-Jugend Circuits (u16) in Oberpullendorf (2. - 7.12.2016) eingetroffen, durchsetzen konnten sich hingegen "nur" zwei: Stephan Kortenhof gemeinsam mit Marko Andrejic im Doppel. Im Detail: Insgesamt sieben Spieler und acht Spielerinnen standen im Hauptbewerb des ersten von insgesamt neun Bewerben (6 Turniere, 2 Öster. Meisterschaften, 1 Masters). Darunter waren auch die WTV-Kaderspieler Markus Kosak und Marko Andrejic, die sich allerdings bereits in der ersten Runde verabschieden mussten - Kosak schied gegen die Nummer 4 des Turniers, Niklas Waldner (TTV | 0:6, 0:6) aus und Andrejic gegen den Burgenländer Marco Koppensteiner (4:6, 0:6). Valentina Cavic und Jovana Peric erreichten im Mädchenbewerb das Viertelfinale.

Beinharter Fight im Doppelfinale

Den weitesten Weg im Einzel-Raster legte Stephan Kortenhof zurück. Der u16-Landesmeister (Einzel) und ÖTV-Jugendmeister (u14 |Doppel) hatte bereits im Viertelfinale hart zu kämpfen, um gegen "Hausherr" Marco Koppensteiner mit 6:4, 4:6, 6:4 das Semifinale zu erreichen. Dort lieferte er dem Favoriten Lukas Neumayer einen beeindruckenden Kampf: Nachdem der erste Satz im Tiefbreak entschieden wurde, sicherte er sich mit dem für ihn typischen Powertennis Satz 2. Die Entscheidung musste also im dritten Satz fallen, und hier hatte Neumayer die Nase vorne. Das Endresultat: 6:7, 6:4, 2:6. Bereits einen Tag davor hatte sich Kortenhof den ersten Titel im ersten ÖTV-Jugend Circuit-Turnier der Saison gesichert: Im Doppelfinale lieferte ihm mit Partner Andrejic die KTV-STV-Paarung Paul Schmölzer / Benedikt Emesz einen beinharten Fight, ehe das WTV-Duo doch noch als 6:2, 3:6, 11:9-Sieger vom Platz gehen konnten.

Links:

ÖTV-Jugend Circuit in Oberpullendorf | Raster

ÖTV-Jugendcircuit - die Turniere & Termine 2016/2017

1. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1208.12.-14.12.2016Wolfsberg KTV  Online-Nennung
1. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1408.12.-14.12.2016Wolfsberg KTV  Online-Nennung
1. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1602.12.-07.12.2016Oberpullendorf BTV Online-Nennung
2. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1203.01.-08.01.2017La Ville WTV  Online-Nennung
2. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1403.01.-08.01.2017La Ville WTV Online-Nennung
2. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1603.01.-08.01.2017Neudörfl BTV Online-Nennung
3. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1224.02.-01.03.2017Kottingbrunn NÖTV  Online-Nennung
3. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1424.02.-01.03.2017Kottingbrunn NÖTV  Online-Nennung
3. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U1624.02.-01.03.2017Bad Waltersdorf STTV 
ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften U12tba tba 
ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften U14tbatba 
ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften U16tbatba 
ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften U18tbatba 
4. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U12tbatba 
4. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U14tbatba 
4. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U16tbatba 
5. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U12tbatba 
5. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U14tbatba 
5. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U16tbatba 
6. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U12tbatba 
6. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U14tbatba 
6. Turnier ÖTV-Jugendcircuit U16tbatba 
Österreichische Jugendmeisterschaften U12, U14, U16, U18 tbatba 
MASTERS ÖTV-Jugendcircuit U12, U14, U16tbatba
Marko Andrejic ©privat
Markus Kosak ©privat

Top Themen der Redaktion

Liga

Meister-Titel für First Vienna Football Club

Die Damen des First Vienna Football Club holen sich mit einem klaren 5:0-Sieg gegen Titelverteidiger Altmannsdorfer TC den Wiener Meister-Titel. Damit nicht genug an Erfolg: Auch die zweite Mannschaft der Döblinger steigt in die Landesliga B auf.

Bundesliga

WAC auf zwei Schienen erfolgreich

Am Samstag (1.8.2020) erreichte die zweite Herren-Mannschaft des WAC das Finale der WTV-Mannschaftsmeisterschaften. Einen Tag später absolvierten Lenny Hampel, Tristan-Samuel Weissborn & Co erfolgreich den Bundesliga-Auftakt gegen den TC Raiffeisen...