Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

Kunsthandel Giese und Schweiger Turnier: Christoph Lang und Wenzel Graski sichern sich den Doppel-Titel

Auch bei den Damen gelingt Jelena Ristic mit Liel Marlies Rothensteiner der Turniersieg.

©Privat

Das Kunsthandel Giese und Schweiger Turnier powered by wieninvest Group und WTV fand vom 01. bis 06. Jänner am Colony Competiton Club in Wien statt. Bei den Herren musste sich Neil Oberleitner gegen den späteren Turniersieger, Thomas Statzberger im Halbfinale geschlagen geben.

 Im Doppelbewerb sicherten sich ohne Satzverlust Christoph Lang und Wenzel Graski den Titel. Auch bei den Damen war Jelena Ristic mit Partnerin Liel Marlies Rothensteiner (NÖTV) erfolgreich und sicherten sich ebenfalls ohne Satzverlust den Sieg.

Stefan Hirn, war nicht nur für das Kunsthandel Giese und Schweiger Turnier zuständig, sondern zeitgleich auch Turnierleiter beim BIDI BADU Jugend Circuit. „Das Konzept „Jung“ (U18) meets „AK“ (Allgemeine Klasse) ist voll aufgegangen. Einerseits konnten einige TeilnehmerInnen sowohl in der U18 als auch bei den Damen und Herren mitspielen, andererseits konnten sich die Jungen viel von den „Älteren" abschauen,“ erklärt Hirn.

Eine besondere Überraschung erhielt Gregor Hausberger, der sich als erfolgreichster Spieler der beiden Turniere (WestWood Christmas Turnier/ Kunsthandel Giese und Schweiger) über ein Kunstwerk übergeben von Dr. Alexander Giese freuen durfte.  

Turnier-Organisator Johannes Graski bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei den Sponsoren wieninvest GROUP, Giese und Schweiger sowie WestWood. „Einen Riesendank an unsere treuen Sponsoren, durch die solche Events erst realisiert werden können. Auch die Möglichkeit per Livestream die Matches zu verfolgen ist ein wichtiges Tool, das von vielen Eltern sowie Spielern genutzt wird.“

Hier geht’s zu den Turnierdetails.

 

 

 

Top Themen der Redaktion