Zum Inhalt springen

Ausbildung

Langhanteltrainining - Aufbau, Methodik, Technik

Das Langhanteltraining stellt sowohl im Leistungssport als auch in der Prävention und Rehabilitation eine ideale Leistungsreserve dar. Die BSO organisiert deshalb eine TrainerInnenfortbildung zu diesem Thema. Alle Infos dazu gibt's hier!

©GEPA pictures | Christopher Kelemen

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) veranstaltet am 1./2. September 2018 eine TrainerInnenfortbildung zum Thema „Langhanteltraining - Aufbau, Methodik, Technik“, im BSFZ Schloss Schielleiten, 2833 Stubenberg/See. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Thema Langhanteltraining noch einmal genau unter die Lupe genommen. Das Langhanteltraining stellt sowohl im Leistungssport als auch in der Prävention und Rehabilitation eine ideale Leistungsreserve dar. Die größte Hürde ist häufig das Heranführen, Korrigieren und Planen von Langhantelübungen. Das Lernphasenmodell und die Basic Skills im Athletiktraining bieten einen guten „roten Faden“ und ermöglichen das Erlernen und Trainieren von komplexen Übungen in relativ kurzer Zeit. Nach einer theoretischen Einführung am Samstagvormittag wird der Rest der Fortbildung sehr Praxisbezogen sein. Das erfordert eine hohe Bereitschaft an aktiver körperlicher Beteiligung der TeilnehmerInnen.

Information

Langhanteltraining | Anmeldung

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

WTV-Magazin "Tennis in Wien" ist online!

Porträts toller Wiener Vereine! Interviews! Hintergrund-Stories! Erste Bank Open! Service-Geschichten! Porträts Wiener Talente! Ausblick auf das Tennisjahr 2019!

Wochenbilanz

Welchem Spieler ist in der letzten Turnierwoche ...

... bei einem Turnier gleich zwei Mal der Einzug ins Endspiel gelungen? Wer konnte im Einzel erst im Semifinale, im Doppel aber überhaupt nicht gestoppt werden? Welche zwei Doppelpaare waren nur einen Schritt vom Einzug ins Finale entfernt?