Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Marko Andrejic schlägt doppelt zu!

Erster Turniersieg für Marko Andrejic auf der ITF-Jugendtour! Erster Hauptbewerb eines Damenturniers für Sinja Kraus! Tolles Wochenbilanz für WTV-SpielerInnen bzw. für SpielerInnen, die für WTV-Vereine spielen.

Marko Andrejic (li.), Sinja Kraus (re.) ©privat; GEPA | pictures

Im Einzel top! Im Doppel top!

Turniersieg
Marko AndrejicIoannides Academy Junior Open| Limassol (CYP)ITF Kat. 5Sand

Auf zwei Schienen auf Erfolg: Sowohl im Einzel als auch im Doppel erreicht Marko Andrejic in Limassol das Endspiel. Und sowohl im Einzel als auch im Doppel heißt der Sieger: "Marko Andrejic". Im Einzel gibt Marko von Anfang bis Ende keinen einzigen Satz ab, im Endspiel kann ihm der Griechen Demetris Azoides nichts entegensetzen - 6:4, 6:1. Für Marko der erste Turniersieg auf der ITF-Jugendtour. Im Doppel ist Andrejic mit Partner Moritz Stöger an Nummer 1 gesetzt. Das österreichisch-deutsche Duo macht jedem Gegner ebenfalls von Runde 1 bis ins Endspiel seine Favoritenrolle klar - 6:3, 7:5 gegen Demetris Azoides / Stefanos Savva. Zuletzt hatte Andrejic im März 2018 (Adazi | ITA) einen Turniersieg verbuchen können.

Erst im Semi kommt das Out

Semifinale
Sinja KrausBNP Paribas Fortis Ladies Open| Wanfercee-Baulet (BEL)ITF | FutureSand

Erstmals in ihrer noch jungen Karriere kann sich Sinja Kraus für den Hauptbewerb eines Damenturniers qualifizieren: Der 16-jährige Schützling von Babak Momeni kämpft sich bei dem mit 15.000 Dollar dotierten ITF-Turnier durch die erste Runde (6:1, 4:6, 6:4 gegen Claudia Coppola), "spaziert" mit zwei Zwei-Satz-Siegen durch die nächsten beiden Runden und scheitert erst im Semifinale äußerst knapp an ihrem ersten Finaleinzug - 3:6, 7:6, 3:6 gegen die Französin Lucie Wargnier.

Viertelfinale
Stephan KortenhofJug Open | Skopje (MAC)ITF Kat. 5Sand

Dej-vu für Stephan Kortenhof: In der Vorwoche war es Ivailo Keremedchierv, an dem er in Skopje erst im Finale gescheitert war. In dieser Turnierwoche ist es erneut der Bulgare, der den "Lauf" des 16-jährigen Wieners unterbricht. Diesmal scheitert Kortenhof am Top 1-Spieler bereits im Viertelfinale - 3:6, 5:7. Im Doppel gemeinsam mit dem Bulgaren Simeon Kostov erreicht Kortenhof das Achtelfinale - 2:6, 1:6 gegen das an Nummer 2 gesetzte Bulgaren-Duo Ivailo Keremedchiev / Hristo Valeov.

Nach der Quali out

1. Runde
Neil OberleitnerGyör Open | Györ (HUN)ITF | FutureSand

In der Qualifikation gibt er keinen Satz ab, in der ersten Runde dieses mit 25.000 Dollar dotierten Future-Turniers gewinnt Neil Oberleitner keinen Satz - 1:6, 2:6, gegen den an Nummer 7 gesetzten Deutschen Pascal Meis.

Im Doppel Viertelfinale

1. Runde
Gibril DiarraSion Men's Open | Sion (SUI)ITF | FutureSand

Im Einzel will der Motor heuer nicht richtig in Schwung kommen: Über das Achtelfinale kam Gibril Diarra nämlich nicht hinaus. Und auch bei dem mit 25.000 Dollar dotierten Future-Turnier in Sion stolpert der 28-jährige Wiener bereits zum Auftakt - 5:7, 5:7 gegen den an Nummer 7 gesetzten Argentinier Tomas L. Puches. Im Doppel gemeinsam mit dem Russen Zakhar Trapeznikov erreicht er das Viertelfinale, wird dort vom Nummer 1-Duo Marc-Andrea Hüsler / Jakub Paul aus dem Bewerb geworfen - 4:6, 6:7.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie Floridsdorfer TV 1865

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.