Zum Inhalt springen

MATCHKAISER – Wer spielt die meisten Matches in seinem Club?

Im Rahmen der WTV-Initiative „MATCHKAISER – Wer spielt die meisten Matches in seinem Club?“ wurden die fleißigsten „„Viel-SpielerInnen“ mit wertvollen Sportartikel-Sachpreisen belohnt.

Neben den Klassensiegern - Herren: Hermann Rippel (TC Kagran), Damen: Sabine Stahrl (TC Kagran), Burschen: Andreas Tolunay (Terra Rossa Tennisclub), Mädchen: Larissa Lamatsch (CTP Pötzleinsdorf) - wurden auch die 2. und 3. Platzierten aller Klassen ausgezeichnet.

Die Siegerehrung und Preisverleihung erfolgte Rahmen der „Bankaustria TennisTrophy 2010“ in der Wiener Stadthalle durch WTV-Präsident Dr. Sterba. Im Anschluss wurden alle Gewinner zum Besuch der Matches eingeladen.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie TC First Serve Vienna

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.