Zum Inhalt springen

Turniere Wochenbilanz

Mavie verpasst nur knapp den Sieg

Beim "2nd City of Wels Junior Grand Prix " kämpft Mavie Österreicher (Bild) bis zuletzt um den Sieg mit. Erst nach einer beinharten Drei-Satz-Partie muss sich der Schützling von Ruslan Rainov geschlagen geben.

©privat

Finale für Mavie Österreicher

Finale
Mavie Österreicher (Bild)2nd City of Wels Junior Grand Prix | WelsITF Kat. 4Sand

Es ist ein harter Weg bis ins Finale für Mavie Österreicher: Erst nach einem knappen Achtelfinal-Sieg (7:6, 6:4 über Daniela Glanzer) und zwei Drei-Satz-Partien (2:6, 7:6, 6:2 im Viertelfinale gegen Erika Andreeva bzw. 5:7, 6:3, 6:4 im Semifinale gegen Luca Janosi) erreicht die an Nummer 2 gesetzte Wienerin das Endspiel des ITF Kat. 4-Turniers in Wels. Und auch dort macht es der 15-jährige Schützling von Ruslan Rainov von Anfang an spannend: Den ersten Satz gewinnt Mavie, die restlichen muss sie gegen die um ein Jahr jüngere Deutsche Nastasia Mariana Schunk allerdings abgeben - 6:2, 3:6, 5:7. Im Burschenbewerb ist es Marko Andrejic, der den weitesten Weg im Raster zurücklegen kann: Der für den WAC spielende 15-Jährige kämpft sich in einer Drei-Satz-Partie gegen den Italiener Giulio Perego (6:2, 4:6, 6:2) ins Viertelfinale. Dort ist der an Nummer 8 gesetzte Russe Alexander Shevchenko an diesem Tag allerdings eine Nummer zu groß - 0:6, 2:6. Die weitere WTV-Bilanz: Stephan Kortenhof verliert in Runde 1 gegen Aleksandr Stekholshchickov (0:6, 5:7), Leon C. Roider scheitert knapp an Mihaly Deli (6:1, 1:6, 5:7), Marco Nemec muss sich dem Deutschen Lars Johan geschlagen geben (2:6, 0:6). Im Mädchenbewerb kommt Selina Pichler über die erste Hürde nicht hinaus, liefert der topgesetzten Slowakin Katarina Kuzomova allerdings einen harten Kampf - 5:7, 6:2, 5:7. Pichlers Doppelpartnerin Lara Kaiser unterliegt Tjasa Klevisar in der ersten Runde (3:6, 0:6).

Knappes Out für "Sam"

Viertelfinale
Tristan-Samuel WeissbornSparkassen Open 2018 | Braunschweig (GER)ATP | ChallengerSand

Ausgerechnet bei einem seiner Lieblingsturniere ("Alles sehr familiär und freundlich") kommt für "Sam" gemeinsam mit Partner Hsien-Yin Peng früher als gewünscht das Aus: Die beiden müssen sich im Viertefinale des 127.000-Euro-Turniers Nicola Kuhn / Casper Ruud mit 6:2, 4:6, 8:10 geschlagen geben.

Viertelfinale für Platzer & Werren

Viertelfinale
Julian Platzer, Paul WerrenJufa 2018 Europe Junior Tour | FürstenfeldTennis Europe (u12, u14)Sand

Mit insgesamt 59 Spielern und Spielerinnen ist der ÖTV im Hauptbewerb dieses traditionsreichen u12- und u14-Turniers vertreten. Die besten WTV-Resultate liefern dabei Julian Platzer (u12) und Paul Werren (u14) jeweils mit dem Einzug in die Rund der letzten acht. Platzer scheitert am ukrainischen Qualifikanten Glib Sekachov (3:6, 5:7), Werren (u14) an dem an Nummer 10 gesetzten Polen Michal Wlodarczyk - 6:7, 2:6.

Peya im Achtelfinale out

Achtelfinale (Doppel) | t.b.a. (Mixed)
Alexander PeyaWimbledon | London (GBR)
Grand SlamRasen

Einerseits "Brexit", andererseits Chance auf den ersten Grand Slam-Titel seiner Karriere für Alexander Peya: Gemeinsam mit Partner Nikola Mektic verliert er im Achtelfinale des Grand Slam-Turniers von Wimbledon. Das an acht gesetzte Duo muss sich der niederländisch-schwedischen Paarung Robin Haase/Robert Lindstedt mit 5:7, 3:6, 6:3, 6:4, 6:8 geschlagen geben. Pech: Bei 6:6 im fünften Satz können Peya/Mektic zwei Breakbälle nicht nützen und kassieren in Folge selbst das entscheidende Break. Umso besser läuft es dafür für Peya mit Partnerin Nicole Melichar im Mixed-Bewerb: Im Kampf um seinen ersten Major-Titel trifft der 38-jährige Wiener auf Jamie Murray / Victoria Azarenka.

Markus Kosak: Out im Achtelfinale

Achtelfinale
Markus KosakTEJT u16 Pepas Cup | Slovensca Lupca (SLO)
Tennis Europe (u16)Sand

Nach einem glatten 6:3, 6:1 zum Auftakt gegen den polnischen Qualifikanten Maciej Matuszczyk kann Markus Kosak eine Runde dem Slowaken Simon Sedliak nur phasenweise die Stirn bieten - 2:6, 4:6.

Oberleitner scheitert im Doppel

1. Runde (Doppel)
Neil OberleitnerAustria F2 Futures | KramsachITF | FutureSand

Im Einzel des Future-Turniers in Kramsach scheitert Neil Oberleitner in der zweiten Quali-Runde. Im Doppel gemeinsam mit Gabriel Huber an seiner Seite verliert der 18-jährige Wiener zum Auftakt an dem an Nummer 4 gesetzten tschechisch-türkischen Duo Filip Duda / Ergi Kirkin - 2:6, 6:7.

Ilowska: w.o. zum Auftakt

1. Runde (Doppel)
Caroline IlowskaAmstelveen Future | Amstelveen (NDL)ITF | FutureSand

Im Einzel kommt erst in der dritten Qualifikationsrunde das Aus. Im Doppel gemeinsam mit Natalia Siedliska (GER) kommt Caroline Ilowska über die erste Runde nicht hinaus - w.o.

Erstrunden-Out für Nicolas Moser

1. Runde
Nicolas MoserIceland Open | Rejkavic (ISL)ITF Kat. 5Teppich

Nach den beiden zwei Finaleinzügen aus der Vorwoche (ebenfalls in Rejkavic) kommt das Erstrunden-Out von Nicolas Moser diesmal etwas überraschend - 5:7, 5:7 gegen den an Nummer3 gesetzten Schweden Karl Fredrik Utheim. Im Doppel gemeinsam mit Mark Owen Endler erreicht Nicolas ebenfalls nicht das Endspiel: Die beiden scheitern im Viertelfinale an Romeo Bastien / Ivan Trevisiol - 2:6, 3:6.

Out zum Auftakt für Philipp Pöchl

1. Runde
Philipp PöchlDema Cup | Sofia (BUL)
Tennis Europe (u16)Sand

Nach hart umkämpfter letzer Qualifikationsrunde trifft Philipp Pöchl im Hauptbewerb auf den an Nummer 8 gesetzten um ein Jahr jüngeren Bulgaren Svetlin Keremedchiev. Der Schützling von Matthias Feitsch muss sich glatt mit 2:6, 2:6 geschlagen geben. Auch im Doppel gemeinsam mit Martin Despodov (BUL) wird es nichts mit einem Einzug in die zweite Runde - 0:6, 4:6 gegen Veselin Kiselkov / Denislav Prodanov.

Top Themen der Redaktion

Tennis von A bis Z

S wie SK Handelsministerium

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Verbands-Info

Viele Highlights bei Generalversammlung

Am 3. Dezember zog der WTV im Rahmen einer ordentlichen Generalversammlung eine positive Saisonbilanz, kündigte neue Projekte an, ehrte die SpielerInnen des Jahres und begrüßte mit Michael Grandinger ein neues Mitglied im Vorstand.

Wochenbilanz

Überraschungen in Milovice

Beim Tennis Europe-Turnier im tschechischen Milovice kämpfen sich Paul Werren und Marko Milosavljevic zunächst durch die Quali, um dann im (Einzel-)Hauptbewerb, aber auch im Doppel für Top-Ergebnisse zu sorgen.