Zum Inhalt springen

Turniere

Miedler und Gröss gewinnen das Admiral Masters

Beim Showdown der ÖTV Challenge Series im Wiener Colony Club krönen sich zwei Niederösterreicher zu den Siegern: Lucas Miedler (li.) schlägt im Finale Sandro Kopp (2. v. li.), Anna Gröss (2. v. re.) setzt sich gegen Arabella Koller (re.) in drei Sätzen durch.

©GEPA Pictures

Die von ÖTV-Sportkoordinatorin Marion Maruska initiierte "ÖTV Challenge Series 2020",bestehend aus den Turnieren in Neudörfl, Vogau und Wels sowie dem abschließenden Masters im Colony Club, brachte mit Lucas Miedler und Anna Gröss zwei mehr als verdiente Sieger. Die 18-jährige Gröss, die schon mit dem Sieg im Finale von Vogau gegen Arabella Koller bewiesen hatte, dass mit ihr zu rechnen sein würde, verließ Wien ungeschlagen. Nach drei Vorrunden-Siegen besiegte die Niederösterreicherin im Endspiel Koller 6:0, 2:6, 6:4. "Ich war körperlich am Ende", sagte Gröss, "aber ich bin froh, dass ich es geschafft habe." Bei den Herren wurde Lucas Miedler der Favoritenrolle gerecht. Der Sieger von Wels setzte sich im Finale gegen Sandro Kopp, den Sieger von Neudörfl und Vogau, in einem einseitigen Finale mit 6:3, 6:4 durch. Beide hatten ihre drei Gruppenspiele gewonnen. "Ich habe mir sehr schwer getan", sagte Miedler, "die Idee des ÖTV, diese Serie zu starten, war super. Trainieren ohne Ziel ist nämlich ziemlich mühsam." Die ÖTV Challenge Series war ins Leben gerufen worden, um den jungen Profi-Spielerinnen und -Spielern nach der Corona-bedingten Absage aller ATP-, WTA- und ITF-Turniere Match- und Turnierpraxis sowie einen monetären Benefit zu bieten. Miedler kassierte für seine zwei Turniersiege ebenso je 2000 Euro wie Kopp und Gröss.
(Quelle: www.oetv.at)

Enstand Herren:
1. Lucas Miedler
2. Sandro Kopp
3. Lukas Krainer
4. David Pichler
5. Lenny Hampel
6. Lukas Neumayer
7. Niklas Waldner
8. Neil Oberleitner

Damen:
1. Anna Gröss
2. Arabella Koller
3. Irina Dshandshgava
4. Alina Michalitsch
5. Alexandra Zimmer
6. Stefanie Auer
7. Liel Rothensteiner
8. Kerstin Peckl

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

In einer Liga mit Federer, Williams & Co

In Sofia erreicht Tamara Kostic in dieser Turnierwoche das Viertelfinale. Die Ziele für die nächste Zukunft sind aber höher gesteckt. Denn: Im sportlichen Umfeld des 14-jährigen Talents hat sich in letzter Zeit einiges getan, ab Jänner 2021 wird sich…

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation. VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…