Zum Inhalt springen

NEUE PROJEKTE, BLICKE ZURÜCK

Im Rahmen der ÖTV-Generalversammlung wurden die sportlichen Erfolge aus dem Jahr 2013 bilanziert, Weichen für die Zukunft gestellt sowie außerordentliche Leistungen ausgezeichnet.

Einmal im Jahr wird im Rahmen der ordentlichen ÖTV-Generalversammlung, der u. a. die Entgegennahme des Jahresberichtes des ÖTV-Präsidiums und der Rechnungsprüfer obliegt, Vergangenes bilanziert und werden Weichen für die Zukunft gestellt.

Diesmal fand die Generalversammlung von 21. bis 23. März im Wiener Hotel Hilton Danube statt. Dabei traten am Freitag und Samstag u. a. der IT-Ausschuss und das Länderkuratorium zusammen, bearbeiteten die Generalsekretäre der einzelnen Landesverbände Allfälliges und wurden Themen wie z. B. Senioren-Bundesliga, das Beitragssystem, Jugend, staatlich geprüfte Tennisausbildungen etc. diskutiert.

ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb warf einen Blick zurück auf ein Jahr 2013, "das durch große personelle Veränderungen und zahlreiche neue Projekte geprägt war", so Leitgeb (im Bild unten mit ÖTV-Vizepräsidentin Dr. Heike Jandl und ÖTV-Vizepräsident Dr. Magnus Brunner).

> Weitere Informationen

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.

Allgemeine Klasse

Christoph Lang verteidigt den Titel

Der Spieler vom TC Kalksburg holt sich mit einem 6:2, 6:4-Finalerfolg über Florian Feigl zum zweiten Mal in Folge den Wiener Landesmeistertitel powered by Hobby-Tennis-Tour.

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.