Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Neuer ÖTV-Vizepräsident Raimund Stefanits

Bei der Generalversammlung des ÖTV wurde Werner Klausner zum neuen Präsidenten gewählt worden. Neu im Vorstand sind die Vizepräsidenten Walter Seidenbusch, Günter Kurz und WTV-Vizepräsident Raimund Stefanits.

Die neue ÖTV-Führungsriege: Christina Toth, Walter Seidenbusch, Werner Klausner, Günter Kurz und Raimund Stefanits. ©GEPA-Pictures | Mario Buehner
Am 21. November 2017 hatte der neue WTV-Vorstand, bestehend aus Tennisexperten, seine Tätigkeit aufgenommen. Unter ihnen ist auch Raimund Stefanits, der seither als Sportwart sich um die sportlichen Belange des Wiener Tennisverbandes kümmert. Seit dem 18. März ist der langjährige Tennisexperte, Tennismanager und Turnierveranstalter auch beim Österreichischen Tennisverband als Vize-Präsident tätig: Bei der Generalversammlung wurde Werner Klausner als neuer ÖTV-Präsident für drei Jahre gewählt und tritt damit die Nachfolge von Robert Groß an. Neu im Vorstand sind auch die Vizepräsidenten Walter Seidenbusch, Günter Kurz und Raimund Stefanits. Zu Stefanits' Tätigkeitsfeld zählen ab sofort die Bereiche "Sport inklusive Zentren, Förderungen sowie Jugendsport".

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

WTV-Angebot: Matchtraining mit Videoanalyse von GHMedia

Neue Initiative des WTV für die Gruppe der SpitzenspielerInnen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland: Auf sechs Courts des Colony Clubs können ab dem 16.1.2021 Sparringmatches stattfinden, die von unserem Partner GHMedia gestreamt werden. Der…

Wochenbilanz

Kein Sieg in Belgrad

Beim ITF Kat. 4-Turnier in Belgrad kommt Tamara Kostic weder im Einzel noch im Doppel über die Auftaktrunde hinaus.

Wochenbilanz

Knappes Aus gegen die Nummer 1

In Antalya scheitert Tristan-Samuel Weissborn (Bild) mit Partner Jiri Vesely nur knapp am topgesetzten Duo Mate Pavic / Nikola Mektic. In Manacor kommt Peter Goldsteiner über die Quali (Einzel) bzw. die erste Runde (Doppel) nicht hinaus.